Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 1055 von insgesamt 1338.

Papst Johannes XVIII. bestätigt dem Bischof Rethar von Paderborn (Ratario Paterbrunnensi venerabili episcopo) wunschgemäß alle Besitzungen seiner Kirche und ordnet an, daß der Bischof nur nach erfolgter (kanonischer) Wahl geweiht werden dürfe. ‒ Sacrosancta apostolica sedes ... Dat. et scr. pm. Petri abb. et canc. s. palatii in men. Dec., ind. IV., a. Deo propitio dom. Johannis XVIII. pp. III.

Überlieferung/Literatur

Org.: Perg. (376 × 465) Münster StArch.: Urk. Paderborn Nr. 8 a. Kop.: Facs.: Diekamp, Westfäl. UB. Suppl. Erw.: Vita Meinwerci 6 (Tenckhoff, SS. rer. G. 59/1921, 10). Drucke: C. Brower-A. Overham, Vita b. Meinwerci (Neuhaus 1681) 297; Schaten, Ann. Paderbornenses I 375; Lünig, Spicilegium II 703; Leibnitz, Ann. imp. III 875; Erhard, Reg. hist. Westfaliae 161; Migne, PL. 139, 1482; Diekamp, Westfäl. UB. Suppl. 98; Zimmermann, PUU. 809 n. 422. Reg.: J. 3020; Pflugk-Harttung, Originalurkunden 494 n. 16; JL. 3947; Finke, Westfäl. UB. V/1, 8 n. 24; Santifaller, LD. 323; Santifaller, Elenco 323. Lit.: Tenckhoff, Paderborner Bischöfe 36 f.; Lerche, Privilegierung 170 u. 188; Bannasch, Bistum Paderborn 147; Wolter, Synoden 227.

Kommentar

Vgl. die Beschreibung des Originals von W. Diekamp, Zum päpstlichen Urkundenwesen (MIÖG. 3/1882, 566) sowie über die von Ewald in NA. 9/1884, 332 bestrittene Echtheit Kehr, Die ältesten PUU. 25 f. Die Urkunde ist das älteste erhaltene Original auf Pergament; vgl. dazu Breßlau in MIÖG. 9/1888, 18 und Santifaller, Beschreibstoffe 89 n. 3. Über die Schrift handelt Rabikauskas, Kuriale 102 f. Über den Schreiber, den neu auftauchenden Kanzlertitel und die zusammengezogene Datierung vgl. Kehr in MIÖG. Erg.Bd. 6/1901, 72 ff.; Jordan in ZRG. KA. 28/1939, 103 u. Aufsätze 130 f., Elze in Studi Gregoriani 4/1952, 38 und Rabikauskas, Skriptumzeile 97 u. 114. Santifaller, Neugestaltung 31 vermutet eine Empfängerherstellung.

Nachträge (1)

Nachtrag von Irmgard Fees, München, eingereicht am 20.04.2011.

Abb. des Org. in: Frühe Papsturkunden (891-1054), hg. von Irmgard FEES und Francesco ROBERG (Digitale Urkundenbilder. 2/I), Leipzig 2006, Tafel 3.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 1005, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1005-12-00_1_0_2_5_0_1055_1005
(Abgerufen am 29.03.2017).