Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 1051 von insgesamt 1338.

Papst Johannes XVIII. bestätigt dem Kloster Santi Cosma e Damiano in Mica Aurea im transtibertinischen Rom unter Abt Andreas (Andre e viro venerabili presbytero et monacho atque abbati venerabilis monasterii sanctorum Christi martirum Cosmae et Damiani, quod situm est Transtiberim in loco, qui vocatur Mica Aurea) wunschgemäß namentlich genannte Besitzungen in der Stadt und Umgebung von Rom und Trastevere sowie in den Territorien von Civitavecchia, Tuscania, Porto, Silva Candida, Nepi, Sutri, Ronciglione, Sabina, Collina und Albano (Rome regione XIV. Transtiberim ... regione XII .... territorio Centumcellense sive Tuscanense ... infra civitatem Portuensem ... in territorio Portuensi ... Silve Candide ... Nepesino sive Tusciano ... Sutriensi ... Sutrino et Roncilione ... Sauinensi ... Collinense ... Albanense) samt allen Pertinenzen in angegebenen Grenzen und erläßt Alienationsverbot. ‒ Superne dispensationis respectu ... Scr. pm. Benedicti not. et reg. atque scrin. SRE. in men. Mar., ind. III. ‒ Dat. IV. kal. Apr. pm. Gregorii ep. et bibl. SRE. atque ep. Ostiensis eccl. a. Deo propitio pont. dom. Johannis summi pont. et univ. XVIII. pp. in ss. sede b. Petri apost. II., in men. et ind. supradicta III.

Überlieferung/Literatur

Org.: Kop.: 1) 17. Jh., Rom Bibl. Vat.: Cod. Barb. lat. 3214 fol. 10. 2) 18. Jh.. Rom Bibl. Vat.: Cod. Vat. lat. 7931 fol. 17. Drucke: Pflugk-Harttung, Acta II 57; Zimmermann, PUU. 795 n. 419. Reg.: J. 3017; Kaltenbrunner, PUU. in Italien 640 n. 3; Pflugk-Harttung, Iter 185 n. 95; JL. 3944; IP. I 130 n. 3; Santifaller, LD. 323; Santifaller, Elenco 323. Lit.: Ferrari, Rom. Monasteries 105; Kortüm, UrkSprache 161 f.; 380 f. u. 435 ff.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. IP. I 130 n. 3 und zur Datierung auch Kehr, Die ältesten PUU. 27. Unter den bestätigten Klosterbesitzungen erscheint auch Santa Maria am Mignone. Vgl. zum Streit über diesen Besitz mit dem Kloster Farfa n. 894 sowie Schuster, Farfa et sa restauration 25; Schuster, Ugo di Farfa 47 und Silvestrelli, Città, castelli e terre 13.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 1001, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1005-03-29_1_0_2_5_0_1051_1001
(Abgerufen am 05.12.2016).