Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 1001 von insgesamt 1338.

Papst Silvester (II.) und Kaiser Otto (III.) feiern gemeinsam Weihnachten in Todi.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Thangmar v. Hildesheim, Vita Bernwardi 36 (MGSS. IV 774); Wolfher v. Hildesheim, Vita Godehardi 23 (MGSS. XI 184); Ann. Hildesheimenses 1002 (Waitz, SS. rer. G. 8/1878, 28); Ann. Saxo 1002 (MGSS. VI 646); Vita Meinwerci 7 (Tenckhoff, SS. rer. G. 59/1921, 13). Reg.: JL. I p. 499; Böhmer-Uhlirz n. 1435 b. Lit.: Uhlirz, Jahrbücher Otto III. 387; Holtzmann, Kaiserzeit 378.

Kommentar

Die zitierten Quellen sind auch in ihrem Wortlaut fast völlig von Thangmars Bericht abhängig: ... apostolicus cum imperatore Tudertinae natale Domini celebravit. Die schon bei Thangmar begegnende Datierung ins Jahr 1002 erklärt sich aus der im Mittelalter weitverbreiteten Berechnung des Jahresanfanges zu Weihnachten.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 956, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1001-12-25_1_0_2_5_0_1001_956
(Abgerufen am 27.07.2017).