Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 999 von insgesamt 1338.

Papst Silvester (II.) belagert mit einem Heer die (aufständische) Stadt Cesena (papa Gerbertus iuxta Caesenam castra metatus erat eiusque oppidum circumfusi exercitus obsidione vallabat).

Überlieferung/Literatur

Erw.: Petrus Damiani, Vita s. Mauri 3 (Migne, PL. 144, 950). Reg.: JL. I p. 499; Böhmer-Uhlirz n. 1426 h. Lit.: Rochemaure, Gerbert 480; D. Bazzochi-P. Galbucci, Cesena nella storia (Bologna 1925) 18; Uhlirz, Jahrbücher Otto III. 387.

Kommentar

Über die Gründe des militärischen Vorgehens des Papstes gegen die Stadt existieren keinerlei Nachrichten. Man nimmt an, daß sich diese gegen den Papst empört hatte, und datiert die Revolte in den Okt. 1001 und die Belagerung in die Zeit des Aufenthaltes Ottos III. und Silvesters II. in Ravenna im Nov. 1001; vgl. auch Böhmer-Uhlirz n. 1424 c und Uhlirz 381.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 954, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1001-11-00_1_0_2_5_0_999_954
(Abgerufen am 23.10.2017).