Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 984 von insgesamt 1338.

Auf besondere Einladung des Kaisers (Otto III.) nimmt Papst (Silvester II.) an der Verabschiedung des Bischofs Bernward von Hildesheim teil, der nach Empfang des apostolischen Segens mit Bruderkuß und unter Tränen von Kaiser und Papst entlassen wird (deinde apostolico convocato, benedictione data carissimum magistrum inter oscula flentes Dei gratia pace dimittunt).

Überlieferung/Literatur

Erw.: Thangmar v. Hildesheim, Vita Bernwardi 27 (MGSS. IV 771). Reg.: JL. I p. 499; Böhmer-Uhlirz n. 1402 d. Lit.: Tschan, Bernward of Hildesheim I 116; Uhlirz, Jahrbücher Otto III. 366.

Kommentar

Der Zeitpunkt der Verabschiedung Bernwards wird von Thangmar (MGSS. IV 770) auf quinta feria eiusdem septimanae nach den Ereignissen von n. 938 datiert.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 939, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1001-02-20_1_0_2_5_0_984_939
(Abgerufen am 20.09.2017).