Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 971 von insgesamt 1338.

Auf besondere Einladung Kaiser Ottos (III.) nimmt Papst (Silvester II.) am feierlichen Empfang des Bischofs Bernward von Hildesheim im Atrium des Kaiserpalastes (am Palatin) teil (Mane vero domnum apostolicum convocavit in occursum carissimi hospitis, venientem quoque foris in atrium obviam procedentes libentissime susceperunt).

Überlieferung/Literatur

Erw.: Thangmar v. Hildesheim, Vita Bernwardi 19 (MGSS. IV 767). Reg.: JL. I p. 498; Böhmer-Uhlirz n. 1398 d. Lit.: Tschan, Bernward of Hildesheim I 107; Uhlirz, Jahrbücher Otto III. 349; Holtzmann, Kaiserzeit 370; Goetting, Bistum Hildesheim 187.

Kommentar

Da in der zitierten Vita die Ankunft des Bischofs in Rom auf den 4. Jan. datiert wird, läßt sich auch der Zeitpunkt des Empfanges durch Kaiser und Papst genau bestimmen. Über die Lage des Kaiserpalastes vgl. Böhmer-Uhlirz n. 1279 d und bes. C. Brühl, Aufsätze I 3‒31. Noch am selben Tage begannen im Palast die Beratungen über den Gandersheimer Streit; vgl. n. 927.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 926, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1001-01-05_1_0_2_5_0_971_926
(Abgerufen am 23.09.2017).