Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 857 von insgesamt 1338.

Kaiser Otto (III.) zieht gemeinsam mit Papst Gregor (V.) nach Rom, wo sie durch die von Angst erfüllten und den Frieden suchenden Römer ehrenvoll aufgenommen werden und der Papst neuerlich inthronisiert wird.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Ann. Quedlinburgenses 998 (MGSS. III 74); Thietmar v. Merseburg, Chr. IV 30 (MGSS. N. S. IX 167); Lib. pont., Cat. Estensis (Duchesne II 261); Chr. s. Bartholomaei (MGSS. XXXI 214); Ann. Saxo 998 (MGSS. VI 642); Ann. Magdeburgenses 998 (MGSS. XVI 160); Albert Milioli, Lib. de temporibus (MGSS. XXXI 425); Flores temp. (MGSS. XXIV 245); Tholomeus v. Lucca, HE. XVIII 1 (Muratori, SS. XI 1047); Tholomeus v. Lucca, Determinatio 12 (MG. FJG. I 28). Reg.: JL. I p. 492; Böhmer-Uhlirz n. 1259 b, c. Lit.: Uhlirz, Jahrbücher Otto III 257 f.

Kommentar

Zur Datierung vgl. Uhlirz. Der Kaiser war noch am 10. Feb. in Ravenna und urkundete erstmals am 22. Feb. in Rom. Den Bericht über den Romzug (uno cum apostolico properat Romam) schließen die Ann. Quedlinburgenses und die ihnen folgenden Quellen (Ann. Saxo, Ann. Magdeburgenses) unmittelbar an das Zusammentreffen von Kaiser und Papst in Pavia (n. 810) an, ohne den Aufenthalt in Ravenna zu erwähnen. Von den Friedensbemühungen der Römer (audito imperatoris adventu timore concusi conposuerunt cum ipso et sic est ad Urbem reversus) erfährt man nur aus einem Zusatz zur Chr. s. Bartholomaei, von der ehrenvollen Aufnahme in Rom, vor allem aus dem Cat. Estensis (cum magno honore susceptus est). Nur ein Teil der römischen Bevölkerung hat sich so verhalten. Über das Verhalten des Crescentius II. Nomentanus und des Johannes XVI. vgl. n. 814 und n. 816. Die neuerliche Inthronisation Gregors melden die Ann. Quedlinburgenses (sedem apostolicam honorifice recepit) und Thietmar (cum magno honore inthronizatur). Jene datieren das Ereignis nach der Gefangennahme Johannes' XVI. (n. 817), dieser nach der Besiegung des Crescentius (n. 828). Es ist jedoch anzunehmen, daß die feierliche Inbesitznahme des Papstthrons unmittelbar nach dem Einzug in Rom stattfand. Dieses Ereignis notieren auch eine große Anzahl späterer Autoren und betonen dabei die Aktivität des Kaisers.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 815, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0998-02-00_3_0_2_5_0_857_815
(Abgerufen am 26.05.2017).