Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 846 von insgesamt 1338.

Abt Nilus (von Serperi) mahnt brieflich den Papst Johannes (XVI.), nicht weiterhin nach der ihm ohnedies reichlich zuteil gewordenen menschlichen Ehre zu trachten, sondern zum Mönchsleben zurückzukehren. Der Papst erklärt sich grundsätzlich dazu bereit.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Vita Nili 89 (Giovannelli 126). Reg.:Lit.: Zimmermann, Papstabsetzungen 109.

Kommentar

Laut der Vita müßte die Absendung des Briefes in die Zeit knapp nach der Erhebung Johannes' XVI. (n. 784) datiert werden, doch ist für damals die Bereitwilligkeit des Papstes wenig verständlich. Sie setzt das Eintreffen ungünstiger Nachrichten vom Kaiserhof (vgl. etwa auch n. 793) voraus und paßt besser zu n. 805, wie auch Uhlirz, Jahrbücher Otto III. 516 meint; vgl. auch Böhmer-Uhlirz n. 1246 c.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 804, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0997-00-00_2_0_2_5_0_846_804
(Abgerufen am 21.10.2017).