Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 801 von insgesamt 1338.

Papst Gregor (V.) verleiht dem Kloster Santi Bonifazio ed Alessio am Aventin (in Rom) (monasterio sancti Bonifacii atque Alexii) die halben Einkünfte der Porta San Paolo (Roms) samt allen Pertinenzen.

Überlieferung/Literatur

Erw.: MG. DO. III n. 209 (Böhmer-Uhlirz n. 1185). Reg.: JL. *3865; IP. I 116 n. *2. Lit.: Uhlirz, Jahrbücher Otto III. 206; Ferrari, Rom. Monasteries 83; Hamilton, City of Rome 19; Zimmermann, Dunkle Jh. 269.

Kommentar

Das im Kaiserdiplom erwähnte Papstprivileg wurde vermutlich gleichzeitig ausgestellt. Der Empfänger war Abt Leo, dem damit knapp vor seiner neuerlichen Entsendung nach Frankreich (vgl. n. 756) sowohl von Kaiser Otto III. als auch vom Papste eine Anerkennung für seine langjährige Wirksamkeit als Papstlegat im Reimser Schisma zuteil wurde.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 760, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0996-05-31_1_0_2_5_0_801_760
(Abgerufen am 26.05.2017).