Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 790 von insgesamt 1338.

Papst Gregor V. bestätigt die Privilegien des Klosters Saint-Ouen in Rouen, besonders dessen Exemtion und dessen Befreiung von Steuer- und Zollabgaben.

Überlieferung/Literatur

Erw.: J. F. Pommeraye, Histoire de l'abbaye royale de St-Ouen de Rouen (Rouen 1662) 163. Reg.:Lit.: Gall. Christ. XI 138; Levison, England and the Continent 217 Anm. 3.

Kommentar

Die von Pommeraye als das älteste erhaltene Papstprivileg des Rouener Klosters erwähnte Urkunde scheint heute verloren und wohl auch ein Falsifikat zu sein, da in der Datierung ausdrücklich der Ausstellungsort genannt wird, was im 10. Jh. u. bes. bei Gregor V. ungewöhnlich ist: Cette bulle fut donnée a S. Jean de Latran le 14 may, l'an de Nôtre Seigneur 996 et le premier du pontificat de ce pape.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. †749, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0996-05-14_1_0_2_5_0_790_F749
(Abgerufen am 26.02.2017).