Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 612 von insgesamt 1338.

Papst Benedikt VII. kommt auf Bitten des Abtes Benedikt (II.) nach Subiaco, weiht hier die Scholasticakirche, deponiert unter anderen die Reliquien des Märtyrers Audax (von Tora) in deren Altar und bestätigt durch ein Privileg die Klosterbesitzungen.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Marmorinschrift in St. Scholastica (Federici, I monasteri II 398); Chr. Sublacense (SS. rer. Ital. XXIV/6, 6 u. 33 f.); Mürtz, Chr. 10 (Allodi 130). Reg.: JL. I p. 482; Federici, Doc. 41 n. 118; IP. II 90 n. *21. Lit.: Egidi, Notizie storiche 79 f.; Federici, I monasteri II 399 f.; R. Morghen, I primi monasteri sublacesi (Bullet, stor. Ital. 44/1927, 267); Salvi, Su due passi 118 f.

Kommentar

Die in den zitierten Chr. und auch in der Chr. des Capisacchi von 1573 (vgl. IP. II 90 n. *21) erwähnte Papsturkunde ist verloren. Den Zeitpunkt des päpstlichen Aufenthaltes in Subiaco kann man aus der Inschrift entnehmen: a. ab incarn. dom. CCCCCCCCCLXXX. i(n) men. Dec., die IIII., ind. VIII. Da Indiktion und Inkarnationsjahr nicht übereinstimmen, möchte Federici, I monasteri II 399 das nach dem Inkarnationsjahr stehende i nicht zur Jahreszahl (981) beziehen, sondern mit in (sc. mense) auflösen, und die Indiktion nicht nach griechischer, sondern römischer Art berechnen. So steht der Datierung auf 4. Dez. 980 nichts im Wege, doch ist die Echtheit der Inschrift überhaupt zweifelhaft; vgl. die Abbildung bei Egidi 60 und über ältere Editionen IP. II 90 n. *21. Sie scheint nach ihrer Schriftart nicht aus dem 10. Jh. zu stammen und ist höchstens eine Nachzeichnung des verlorenen Originals. Vor allem fällt auf, daß die Klosterkirche nicht mit dem noch im 10. Jh. üblichen Doppelnamen St. Benedikt und St. Scholastica bezeichnet wird. In Verwechslung des Abtes Benedikt mit dem Papst behauptet Mürtz irrig, daß Benedikt VII. selbst für die Errichtung der dann von ihm geweihten Klosterkirche gesorgt habe. Der Aufenthalt des Papstes in Subiaco könnte mit n. 575 ff. in Zusammenhang stehen. Vgl. über Maßnahmen Bonifaz' VII. in Subiaco n. 635.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 580, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0980-12-04_1_0_2_5_0_612_580
(Abgerufen am 25.01.2017).