Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 363 von insgesamt 1338.

Nach Bekanntwerden seiner Deposition (n. 328) löst Papst Johannes (XII.) aus Reue sein Bündnis mit König Adalbert (von Italien), der sich wieder nach Korsika begibt.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Cont. Reginonis 963 (Kurze, SS. rer. G. 50/1890, 173); Ann. Saxo 963 (MGSS. VI 617); Ann. Magdeburgenses 963 (MGSS. XVI 147). Reg.: Böhmer-Ottenthal n. 350a. Lit.: Dümmler, Otto der Große 354; Fasoli, I re d'Italia 200 f.; Zimmermann, Papstabsetzungen 89 f.

Kommentar

Auf dem Bericht der Cont. (Johannes ... videns se esse depositum sera poenitentia ductus ab Adalberto disiungitur; Adalbertus vero in Corsicam revertitur) beruhen auch die anderen Quellen. Vgl. dagegen über Adalberts Aufenthalt in Spoleto-Camerino n. 345 und Böhmer-Ottenthal n. 351 d.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 339, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0963-12-00_1_0_2_5_0_363_339
(Abgerufen am 27.02.2017).