Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 297 von insgesamt 1338.

Papst Johannes XII. verleiht dem Erzbischof Oskytel von York, der deswegen mit seinem Verwandten Oswald nach Rom gepilgert war, das Pallium.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Eadmer v. Canterbury, Vita Oswaldi 9 (Raine, SS. rer. Brit. 71/2, 14); Senatus v. Worcester, Vita Oswaldi (Raine, SS. rer. Brit. 71/2, 71). Reg.:Lit.: Hunt, English Church 351; Moore, Saxon Pilgrims 115; Martí Bonet, Concesión del palio 164.

Kommentar

Oskytel folgte dem am 26. Dez. 956 verstorbenen Wulfstan I. von York und hat seine Romreise wohl bald nach seinem Regierungsantritt unternommen. Man erfährt davon nur aus den zitierten Viten seines Nachfolgers. Eine Papsturkunde über die Palliumverleihung existiert nicht.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 274, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0957-00-00_2_0_2_5_0_297_274
(Abgerufen am 23.05.2017).