Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 281 von insgesamt 1338.

Papst Johannes (XII.) teilt dem Erzbischof Wilhelm von Mainz (Uuillihelmo archiepiscopo sanctę Mogontiacensis aecclesiae) mit, daß er sein an Papst Agapit (II.) gerichtetes Schreiben (n. 249) erhalten habe, die darin erwähnten Geschehnisse bedaure und ihnen entgegenwirken wolle. Er ermahnt den Erzbischof zum Widerstand gegen die Verwüster der Kirche und befiehlt ihm, gemäß alter Sitte Widerspenstige und Ungehorsame in Begleitung geeigneter Informatoren nach Rom zu schicken. ‒ Litteras, quas sanctae memoriae ...

Überlieferung/Literatur

Org.:Kop.: 11. Jh., Karlsruhe LBibl: Cod. R 22 fol. 113v. Drucke: Würdtwein, Epist. Bonifatii 376; Gilesius, Bonifatii opera I. 228; Migne, PL. 133, 1014; Jaffé, Bibl. III 350; Stimming, Mainzer UB. I 123; Zimmermann, PUU. 249 n. 137. Reg.: J. 2821; Böhmer-Will, Reg. I 108 n. 5; JL. 3674; Böhmer-Ottenthal n. 240 n.; GP. IV/4, 76 n. 67. Lit.: Dümmler, Otto der Große 272; Schmidt, Erzbischöfe von Mainz 141; Wenner, Rechtsbeziehungen 71 f.; Büttner, Mainzer Erzbischöfe 19; Quiter, Magdeburg 80 ff.; Claude, Gesch. Magdeburg 66 ff.; Fried, Laienadel 387 f.; Wolter, Synoden 65 f.; Beumann, Aufsätze 144 ff.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. GP. IV/4, 76 n. 67 u. Acht in Zs. für bayr. LG. 33/1970, 28. Über die Veranlassung des Papstschreibens vgl. n. 248 f. Indem sich der Papst auf die Seite des Erzbischofs stellte, trat ein Wechsel der päpstlichen Politik ein, die vorläufig Ottos des Großen Pläne zum Scheitern brachte. Die Gründe des Umschwunges nennt das Papstschreiben ebensowenig, wie es konkrete Entscheidungen in den strittigen Fragen vermeidet. Der Brief beantwortet n. 249 und ist daher wohl knapp nach dem Amtsantritt Johannes' XII. abgesandt worden. Beumann, Wissenschaft vom Ma. 387 vermutet, daß damals auch der Vikariat des Mainzers gemäß n. 186 bestätigt wurde.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 258, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0955-00-00_5_0_2_5_0_281_258
(Abgerufen am 19.01.2017).