Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen die Regesten 451 bis 500 von insgesamt 1338

Anzeigeoptionen

Johannes XIII. - RI II,5 n. 426

967 (nach Juli 15), Rom

Die böhmische Prinzessin Mlada kommt als Pilgerin nach Rom, wird von Papst Johannes (XIII.) empfangen und erbittet von ihm auch im Namen des Böhmenherzogs Boleslaw (II.) die Genehmigung zur Gründung eines Bistums mit dem Sitz in der Veitskirche in Prag sowie zur Errichtung eines Nonnenklosters...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. †427

967 (nach Juli 15), (Rom)

Papst Johannes (XIII.) erteilt (dem Böhmenherzog) Boleslaw (II.) (Bolezlao catholicę fidei alumno) auf seine durch seine Schwester Mlada-Maria (filia nostra, tua relativa, nomine Mlada, quę et Maria) überbrachte Bitten die Zustimmung zur Errichtung eines Bistums (in Prag) mit dem Sitz in der...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 428

967 August 23, (Rom)

Papst Johannes XIII. bestätigt dem Bischof Petrus von Pesto-Capaccio (Petro Pestanę episcopo, quę Caputaquis dicitur) wunschgemäß genannte Besitzungen und bedroht Besitzentfremdung mit dem Anathem. ‒ Convenit apostolico moderamini ... Scr. pm. Stephani not. reg. et scrin. SRE in men. Julio et...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 429

967 September 7, Benevent

Papst Johannes (XIII.) zelebriert in der Kathedrale (in episcopio) ein Pontifikalamt.

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 430

(967 Herbst), Rom

Dekan Ekkehard (I.) von St. Gallen weilt als Vertrauter des Papstes (Johannes XIII.) in Rom, der ihn wegen seiner Gelehrsamkeit sehr schätzt. Während einer sechswöchigen Krankheit wird er öfters vom Papst besucht. Die Genesung erfolgt, nachdem der Papst auf Bitten Ekkehards bei einer...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 431

967 Oktober

Papst Johannes (XIII.) verkündet allen Gläubigen Deutschlands (omnibus orthodoxis ac memorabilibus Germaniae patriotis), daß Abt Burchard (I.) von St. Gallen (coenobium in Alemanniae partibus situm, meritis et honore sanctissimi confessoris Christi Galli magnifice constructum ... provisor...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 431a

(967 Ende‒969 Ende), Rom

Hier müßte nach neueren Überlegungen die Beschwerde eines englischen Adeligen über Erzbischof Dunstan von Canterbury beim Papst (Johannes XIII.) eingeordnet werden, wenn man mit Vollrath, Synoden 264 ff. das englische Generalkonzil Dunstans auch durch die Beschlüsse von Ravenna (n. 413)...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 432

967 Dezember (24), Rom

Papst Johannes (XIII.) empfängt an den Stufen des Petersdomes sitzend (in gradibus beati Petri residens) Kaiser Otto (I.) und König Otto (II.).

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 433

967 Dezember 25, Rom

Papst Johannes (XIII.) krönt im Petersdom vor der Confessio Petri unter der Akklamation des römischen Volkes auf Wunsch Kaiser Ottos (I.) dessen Sohn, König Otto (II.), zum Kaiser.

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 434

967/968 Jahreswechsel, Rom

Unter dem Vorsitz des Papstes Johannes XIII. und im Beisein der Kaiser Otto I. und Otto II. tagt im Petersdom eine von italischen und deutschen Bischöfen besuchte Synode. (1) Auf Grund der durch die Gesandten des Patriarchen Vitalis (IV.) von Grado, des Diakons Johannes Acutus und des Johannes...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 435

968 Januar 1, (Rom)

Papst Johannes XIII. gibt durch ein der Äbtissin Gerberga (II.) von Gandersheim (D. Hildesheim) ausgestelltes Privileg allen Gläubigen bekannt (Gerberge venerabili abbatisse monasterii sanctorum confessorum Innocentii et Anasthasii, quod Gandesheim nuncupatur, ... in regno citerioris Saxonie,...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 436

968 Januar 2, Rom

Papst Johannes (XIII.) bestätigt dem Abt Dietfried vom Maximinkloster bei Trier (venerabili abbati amabili nobis in Christo filio Thietfrido ... monasterio tuo, quod in suburbio Treuirorum in honore beatissimi confessoris Christi Maximini constructum esse dinositur) auf dessen Bitte und gemäß...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 437

968 Januar 2, Rom

Papst Johannes XIII. nimmt auf Bitte des Abtes Ailulf von Hersfeld (D. Mainz), die während der römischen Synode (n. 434) vorgetragen wurden, dessen Kloster in die alleinige Jurisdiktionsgewalt der römischen Kirche auf (Ailulfus Herolfesfeldensis abbas ... postulavit a nobis, quatenus...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. †438

968 Januar 2, (Rom)

Papst Johannes XIII. teilt allen Gläubigen (cunctis in Christo fidelibus) mit, daß er entsprechend den während der römischen Synode (n. 434) geäußerten kaiserlichen Wünschen das von Burchard geleitete Johanniskloster in Meißen an der Elbe (monasterium ... Johannis evangeliste ... super ripam...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 439

(968 Anfang), Rom

Eine Gesandtschaft des Klerus von Verona kommt nach Rom und erwirkt vom Papst (Johannes XIII.) durch Geld ein Mandat, worin dem Bischof Rather von Verona mitgeteilt wird, daß von nun an jeder Bischof, der sich in Besitzangelegenheiten seines Klerus einmische, für immer dem Banne verfallen sei (...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 440

968 Januar

Papst Johannes (XIII.) bestätigt dem Abt Ramnulf von Déols (abbati Ramnulfo Dolensis coenobii in honore sanctae Dei genitricis Mariae et beatorum apostolorum Petri et Pauli constructi) (D. Bourges) für sein vom (Grafen) Ebbo (I. von Déols) begründetes Kloster gemäß dem Privileg seines...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 441

(968)

Papst Johannes (XIII.) empfiehlt dem Episkopat Galliens (fratribus et coepiscopis per Galliarum urbes consistentibus et presidentibus), den Abt Maiolus und dessen Kloster Cluny (monasterium Cluniense, cui ... preest ... Maiolus abbas) (D. Mâcon) vor Bedrängern nötigenfalls durch Verhängung der...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 442

(968 Mai)

Papst Johannes (XIII.) gewährt dem Kloster Nordhausen (D. Mainz) ein Privileg.

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. †443

968 Mai 14, Verona

Auf Befehl des Papstes Johannes (XIII.) (iubente Johanne pontifice) entscheidet Patriarch Rodoald von Aquileja in Anwesenheit des Bischofs Rather, des Archipresbyters Ambrosius, des Archidiakons Petrus sowie der Diakone Johannes und Petrus von Verona und anderer Veroneser den Streit zwischen...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 444

968 August 15, Byzanz

Eine päpstliche Gesandtschaft überbringt ein an Kaiser Nikephoros (II. Phokas) adressiertes Schreiben des Papstes Johannes (XIII.), worin jener als imperator Grecorum angesprochen wird, und soll den Kaiser dazu bewegen, mit dem imperator Romanorum Otto (I.) in freundschaftliche und...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 445

968 September 17, Byzanz

Dem Gesandten Kaiser Ottos (I.), Bischof Liudprand von Cremona, wird im Kaiserpalast durch den Patricius Christophorus ein nur silbergesiegeltes Schreiben des byzantinischen Kuropalates Leon an den Papst (Johannes XIII.) zur Bestellung übergeben, das dessen Brief (n. 444) an Kaiser Nikephoros...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. †446

(968 Anfang Oktober), (Ravenna)

Auf Bitte Kaiser Ottos (I.) und auf Rat des Papstes Johannes (XIII.) (apostolici consultu) tritt Bischof Hildeward von Halberstadt einen Teil seines Sprengels an Magdeburg, einen anderen an Merseburg ab und wird dafür durch andere Besitzungen entschädigt. Auf Befehl des Papstes (iussione domni...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. †447

968 Oktober 6, Verona

Kaiser Otto (I.) verleiht auf Anordnung des Papstes Anastasius (III.) (sanctissimis preceptionibus Anastasii pape obedientes) und mit Zustimmung des Patriarchen (Rodoald) von Aquileja sowie anderer geistlicher und weltlicher Großer dem Theobald von Martinengo aus Brescia wunschgemäß für sich...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. †448

968 Oktober 6, Verona

Kaiser Otto (I.) verleiht auf Anordnung des Papstes Anastasius (III.) (sanctissimis preceptionibus Anastasii papae obedientes) und mit Zustimmung des Patriarchen (Rodoald) von Aquileja sowie anderer geistlicher und weltlicher Großer der Gemeinde Maderno (bei Brescia) auf Bitten ihrer...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 449

(968 Mitte Oktober), Rom

Papst Johannes XIII. empfängt den vom Kaiser Otto (I.) nach Rom geschickten früheren russischen Missionsbischof Adalbert, läßt sich vor der Confessio Petri die Konsensbriefe des Erzbischofs Hatto (II.) von Mainz, des Bischofs Hildeward von Halberstadt und der übrigen (Mainzer)...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 450

968 Oktober 18, Rom

Papst Johannes XIII. verleiht dem in Rom erschienenen früheren Missionar Erzbischof Adalbert von Magdeburg (Adelberto sanctę Magadaburgensis ęcclesię archiepiscopo) die erzbischöfliche Würde; erinnert dabei an die Gründung von Stadt und Stift Magdeburg (Magadaburg ... in confinio Saxonum et...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. †451

968 (Mitte) Oktober, (Rom)

Papst Johannes (XIII.) bestätigt dem Erzbischof Adalbert von Magdeburg (Adelberto sanctę Magdaburgensis ęcclesię archiepiscopo) den Primat seiner Kirche, demzufolge die Magdeburger Erzbischöfe in allen kirchlichen Belangen (in sedendo, in iudicando, in confirmando, in subscribendo, in...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 452

968 (Mitte) Oktober, (Rom)

Papst Johannes (XIII.) erteilt dem Erzbischof Adalbert von Magdeburg (Adalberto sanctę Magadaburgensis ęcclesię archipresuli) das Recht, seinen unter den neubekehrten Slawen östlich von Elbe und Saale (ultra fluvios Albiam et Salam) wirkenden Suffraganbischöfen gemäß dem Urteil Kaiser Ottos...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 453

(968 Ende Oktober), (Rom)

Papst Johannes (XIII.) ersucht Kaiser Otto (I.) brieflich und durch Boten, dem neu errichteten Erzbistum Magdeburg das Kloster Weißenburg (D. Speyer) zu übertragen (nuntiis ac litteris nobis a se missis multimode rogavit ac Dei sanctique Petri apostolorum principis iussu commonuit ut, quando id...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 454

968 Dezember, Rom

Papst Johannes (XIII.) gibt allen Gläubigen (universis Christi fidelibus) bekannt, daß Graf Oliba (Cabreta von Cerdaña) in Rom ein Immunitäts- und Schutzprivileg für das Kloster Arles-sur-Tech (monasterium, quod vocatur Arules, constructum a fratre avi sui ad honorem domine et semper virginis...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 455

968 Dezember, Rom

Papst Johannes (XIII.) bestätigt dem Abt Warin von Cuxá (Warino religioso abbati sacri monasterii sancti Michaelis archangeli et beati Germani, quod situm est in valle Confluenti et in loco Coxanus ... super ripam Litterani fluminis) (D. Elne) wunschgemäß und auf Intervention des Grafen Oliba...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 456

969 Januar 22, Rom

Papst Johannes XIII. gibt allen Gläubigen (universis episcopis ac totius dignitatis et ordinis catholicis viris) bekannt, daß er dem Gebetes halber nach Rom gekommenen Erzbischof Dietrich (I.) von Trier (Treuerensi ęcclesię predictoque fratri nostro Theoderico et per eum cunctis successoribus...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 457

(969 Ende Januar), (Rom)

Papst Johannes (XIII.) verleiht dem Erzbischof Dietrich (I.) von Trier (Theoderico sanctae Treuerensis ecclesiae archipraesuli) das Pallium und bestimmt die Palliumtage. ‒ Si pastores ovium ...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 458

969 Mai, 26, Rom

Eine unter dem Vorsitz des Papstes Johannes XIII. und des Kaisers Otto (I.) im Petersdom (in ecclesia Petri apostolorum principis ... ante confessionem beati Petri) tagende Synode beschließt nach eingehender Beratung (1) die Erhebung Benevents zum Erzbistum, worauf (2) der Papst den Bischof...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 459

969 Mai 26, Rom

Papst Johannes XIII. verleiht dem Erzbischof Landulf von Benevent-Siponto (Landulpho venerabili atque merito honorabili Beneuentanensis et Sipontine sancte ecclesie et modo per nostre apostolice auctoritatis concessionem archiepiscopo) wegen seiner Ehrerbietung zur römischen Kirche und in...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 460

969 Mai 26, Rom

Papst Johannes (XIII.) teilt dem Erzbischof Walpert von Mailand (Uualperto sanctę Mediolanensis ecclesię venerabili archiepiscopo) als Beschluß der römischen Synode (n. 458) mit, daß das laut erhaltenen Informationen durch die Sarazenen von Garde-Freinet entvölkerte Bistum Alba (episcopatum...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 461

(969 Ende Mai), Rom

Auf Weisung Kaiser Ottos (I.) wird dem Papst Johannes (XIII.) ein eben von Besessenheit befallener Graf des kaiserlichen Gefolges vorgefühlt, damit er ihn heile. Nach zwei vergeblichen Heilungsversuchen mit falschen Petersketten, welche die römischen Kleriker dem Papste gebracht hatten, um sich...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 462

969 November 8, (Rom)

Papst Johannes XIII. verleiht dem Abt Werner von Fulda (Uuerinhario sacri cęnobii Uuldensis abbati) auf Intervention Kaiser Ottos (I.) und auf Bitte des Abtes gemäß dem Privileg Papst Zacharias' (JE. 2293) (per papę Zacharię constitutionem) und anderer Päpste die Exemtion seines Klosters,...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 463

969 November 21, (Rom)

Papst Johannes (XIII.) überträgt dem Abt Petrus von Santa Maria in Montelabbate (Petro religioso presbitero et abbati ex nostra apostolica auctoritate venerabilis monasterii sancte Dei genitricis semperque virginis Marię domine nostrę, quod ponitur in comitatu Perusię loco qui vocatur...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. †464

(969) Dezember

Papst Johannes (XIII.) bestätigt dem Abt Werner von Fulda (Werinhario sacri cęnobii Fuldensis abbati) die Exemtion seines Klosters, verbietet die Feier des Hochamtes im Kloster ohne Erlaubnis des Abtes, bestätigt die Klosterbesitzungen und verleiht dem Abt und seinen Nachfolgern den Primat...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 464a

(970), Rom

Hier wird neuerdings (vgl. Zimmermann, PUU. 399 n. 202) das Privileg Johannes (XIII.) für Tours (n. 404) eingeordnet.

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. †465

(970)

Papst Johannes (XIII.) teilt dem Erzbischof Iterius von Arles und dem Episkopat Galliens und der Provence (Iterio condigno fratri Arelatensis aecclesiae metropoli pariterque archipręsuli ... at vero Galliarum pręcipue Proventiarum episcopis cunctis) sein Bedauern über die Bedrängnisse des...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. †466

970, (Rom)

Papst Johannes (XIII.) providiert den Italiener Hatto zum Erzbischof von Gnesen.

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 467

(970 vor August), Rom

Papst Johannes (XIII.) empfängt ehrenvoll den bußfertigen Rompilger Graf Gottfried (I. Grisegonelle) von Anjou und dessen Begleitung, absolviert ihn in der Peterskirche nach einer sich über sieben Tage erstreckenden und mit verschiedenen, vom Papste anbefohlenen Bußwerken ausgefüllten Bußzeit...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 467a

(970 Anfang August)

Graf Wichmann (von Hamaland) tradiert das von ihm begründete Stift Elten (monasterio ... a. Viti quod vocatur Heltena) (D. Utrecht) der römischen Kirche samt einem Jahreszins von einem Silberpfund (ad limina beati Petri principis apostolorum Romam quotannis deferatur)

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 468

(970 Ende September), Rom

Bischof Dietrich (I.) von Metz unterstellt das von ihm begründete Vinzenzkloster bei Metz dem päpstlichen Schutz und erbittet von Papst Johannes (XIII.) ein Privileg über die Klosterimmunität. Der deswegen von ihm nach Rom entsandte Diakon Rothard erhält vom Papst nicht nur das erbetene...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 469

970 September 29, (Rom)

Papst Johannes XIII. bestätigt dem Bischof Dietrich (I.) von Metz (Deoderico filio nostro, sanctę Mettensis ecclesię pręsuli) wunschgemäß die Besitzungen des von ihm begründeten Vinzenzklosters bei Metz (sancti Uincentii Christi martyris ... monasterium) samt allen Pertinenzen und erläßt...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 470

(970 Ende)

Erzbischof Caesarius von Tarragona berichtet dem Papst Johannes (XIII.) (domno meo Johannes papa Romensis ego Caesarius indignus gracia Dei archipresul provincia Tarrachona, qui est fundata in Spania), daß er seinerzeit auf eigene Bitten durch eine Synode, die unter dem Vorsitz des Bischofs...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 471

970 Dezember 17, (Rom)

Papst Johannes XIII. verleiht wunschgemäß der Senatrix Stephania sowie deren Söhnen und Enkeln die Stadt Palestrina (civitatem Prenestinam) samt allen Pertinenzen, Rechten und Einkünften in angegebenen Grenzen gegen einen Jahreszins von zehn Goldsolidi und mit der Bestimmung, daß bei...

Details

Johannes XIII. - RI II,5 n. 472

(970 Ende Dezember), Rom

Papst Johannes (XIII.) schenkt dem Bischof Dietrich (I.) von Metz unter anderem Reliquien der Märtyrerinnen Digna und Emerita sowie eine Sandale des (Protomärtyrers) Stephan. Er erteilt weiters wunschgemäß seine Billigung zur (bereits erfolgten) Erwerbung der Reliquien der Märtyrer Protus und...

Details