Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 973 von insgesamt 1024.

Heinrich bestätigt auf Intervention Herzog Heinrichs V. von Bayern dem Kloster Echternach das von Otto III. (für den Ort Echternach) gewährte Münzrecht (qualiter nos ... per interventum Heinrici Boariorum ducis incliti monasterio Efdernach dicto monetam a seniore nepote et antecessore nostro tercio videlicet Ottone imperatore augusto concessam, in qua nummi probabilis sicut in aliis locis regiae potestati subditis percutiantur, ad usum aecclesiae et monachorum deo sanctoque Willibrordo confessori die nocteque ibi servientium per hanc nostram imperialem paginam ... confirmamus). – Guntherius canc. vice Aribonis archicap.; mit Benutzung des DO. III. 89 verfaßt und geschrieben von GB; M.; SI. 3; „Noverit omnium Christi.”

Überlieferung/Literatur

Trier Stadtbibliothek.

Bertholet, Hist. de. Luxembourg 3b, 15 aus beglaubigter Abschrift; MG. DD. 3, 624 no. 490; C. Wampach, Grundherrschaftl Echternach I/2, no. 184.

Böhmer 1243; Stumpf 1806.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 2040, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1023-06-18_1_0_2_4_1_973_2040
(Abgerufen am 06.12.2016).