Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 965 von insgesamt 1024.

Heinrich schenkt dem Nonnenkloster Kaufungen unter der Äbtissin Uta zum Seelenheile seiner beiden dort begrabenen Getreuen, nämlich des Grafen Erpho und des Kuno, das Gut Heringhausen (Kr. Waldeck, Hessen) mit allem Zubehör zu freiem Verfügungsrecht zum Nutzen des Klosters (qualiter nos ... pro animabus fidelium nostrorum, quorum ibi corpora requiescunt, Erphonis scilicet comitis atque Cǒnonis, monasterio nostro Cǒfunga nominato in honorem domini salvatoris sanctaeque eius genitricis nec non victoriosissimae crucis atque beati Petri apostolorum principis constructo ad usum sanctimonialium ibidem deo servientium quoddam nostri iuris predium Hardinghuson dictum situm in pago in comitatu vero comitis cum omnibus eiusdem predii pertinentiis, ... largimur ... ea videlicet ratione ut predictae acclesiae venerabilis abbatissa Ǒta sibique posthinc succedentes liberam habeant de eadem proprietate eiusque pertinentiis quicquid eis placuerit ad usum aecclesiae faciendi potestatem). – Guntherius canc. vice Aribonis archicap.; verfaßt und geschrieben von GB; M.; SI. 3; „Si venerabilia aecclesiarum.”

Überlieferung/Literatur

Münster Staatsarchiv (A).

Auszug in der Vita Meinwerci cap. 191 bei Brower, Sidera 66, MG. SS. 11, 151 und in SS. in usum schol. 109; MG. DD. 3, 621 no. 487; Roques, UB. v. Kaufungen 7, 20 no. 15.

Faksimile-Fragment in Zeitschr. f. Westf. Gesch. 34 no. 2.

Böhmer 1240; Stumpf 1803.

Kommentar

Die Nachtragung des Gau- und Grafennamens ist unterblieben; Ortsame nach Roques l. c. und SS. schol. 108 Anm. 6; Bresslau möchte in seiner Vorbemerkung zu DH. II. 487 anders identifizieren. – Wie der Auszug in der Vita Meinwerci erweist, muß das Diplom mit dem Gut schon früh an Paderborn gekommen sein.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 2037, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1023-01-14_4_0_2_4_1_965_2037
(Abgerufen am 24.07.2017).