Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 939 von insgesamt 1024.

Auf dem Rückmarsch von Süditalien kommt Heinrich nach Rom, wo er kurz verweilt. – Wohl hier hat der Kaiser den von Hugo von Farfa (FSI. 33, 70, 77) erwähnten Streit zwischen dessen Kloster und den Crescentiern geschlichtet. – Unbekannt ist, wann und wo die von den Quedlinburger Annalen l. c. erwähnte Verstärkung zum Heer gestoßen ist.

Überlieferung/Literatur

Ann. Quedlinburg. (SS. 3, 88); Casus s. Galli cont. II (SS. 2, 155); Herimann Aug. Chron. (SS. 5, 120); Adalbert cap. 25 (SS. 4, 807).

Kommentar

Vgl. Jbb. Heinrichs II. 3, 210 f.; G. Mor, L'età feudale 1, 570 (Storia politica d'Italia 1952).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 2022a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1022-07-00_1_0_2_4_1_939_2022a
(Abgerufen am 22.01.2017).