Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 931 von insgesamt 1024.

Heinrich bestätigt dem Kloster San Sepolcro in Noceati den gesamten Besitz, insbesondere die namentlich genannten Höfe und Kirchen mit ihrem Zubehör (confirmamus cortem et terram de Farnito, qui est posita in casale Figlinule, cum ecclesia sancti Martini, qui est posita infra blebe sancti Antimi, vel in aliis locis cum parietinas antiquas, sicut eius iure esse dinoscitur, et ecclesiam sancti Ceruonii, qui est infra blebe sancti Petri sitam in Ciliano, cum omnia ad eam generaliter pertinentes). – Theodericus canc. vice Euerardi episc. et archicap.; vgl. die Bemerkungen zu Reg. 2017; M.; SI. D.; „Imperiali nos contemplatio.”

Überlieferung/Literatur

San Sepolcro Archivio Vescovile.

MG. DD. 3, 599 no. 470.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 2018, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1022-00-00_2_0_2_4_1_931_2018
(Abgerufen am 27.03.2017).