Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 836 von insgesamt 1024.

Italienischer Reichstag. Unter Vorsitz des Kaisers beraten die Erzbischöfe von Mailand und Ravenna, die Bischöfe von Straßburg, Piacenza, Como, Vercelli, Parma, Acqui, Luni, Volterra sowie italienische Markgrafen, Grafen, Vasallen und Richter nicht näher bezeichnete politische Angelegenheiten Reichsitaliens. Außerdem wird ein Kapitulare privat- und strafrechtlichen Inhalts erlassen.

Überlieferung/Literatur

MG. Const. 1, 63 no. 32.

Kommentar

Vgl. Jbb. Heinrichs II. 3, 115. 139 ff.; Holtzmann, Kaiserzeit 474; G. Mor, L'etá feudale 1, 565 f. (Storia politica d'Italia 1952). – Die Nachricht der Vita Popponis abb. Stabul. cap. 14 (SS. 11, 302) könnte auf diesen Reichstag bezogen werden.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1957a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1019-09-01_1_0_2_4_1_836_1957a
(Abgerufen am 23.07.2017).