Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 813 von insgesamt 1024.

Heinrich bestätigt dem Kloster Montecassino auf Bitten des Abtes Atinulf, der einen Boten an den Kaiser gesandt hatte, und auf Intervention des Kapellans Peregrinus die Höfe S. Urbanus (heute Alvito, Prov. Caserta, Dist. Sora) und Vicalvi (ebenda) mit allem Zubehör und verbietet den Trägern der öffentlichen Gewalt, von diesen Gütern Abgaben und Leistungen zu fordern (qualiter domnus Atinolphus venerabilis abbas monasterii beatissimi patris nostri Benedicti, quod constructum est in loco qui dicitur Cassini Monte, direxit ad nos suum nuntium petens et supplicans, quatenus duas ipsius monasterii cortes, scilicet civitatem de sancto Urbano et civitatem de Bico albo, statuere et corroborare atque confirmare nostra preceptali auctoritate dignaremur. Cuius precibus annuentes ... interventu ac petitione domni Peregrini nostri videlicet capellani ... supra dictas cortes eidem coenobio ... corroboramus cum omnibus suis pertinentiis ... Precipientes insuper iubemus, ut nullus metropolitanus archiepiscopus episcopus dux ... nullaque imperii nostri magna parvaque persona ... teloneum sive aliquam publicam functionem ab eis exigat, nullumque fodrum vel censum aut paratam persolvere cogantur). – Peregrinus canc. vice archicanc. Euerardi episc.; außerhalb der Kanzlei geschrieben unter Verwendung einer verlorenen Urkunde aus den letzten Jahren Ottos I.; vgl. dazu Bresslaus Vorbemerkung zu DH. II. 400; M.; SI. 3; „Si sancta et.”

Überlieferung/Literatur

Montecassino Klosterarchiv.

Leonis, Chron. mon. Cassinens. 2, 31 ed. Laurentius Vincent. 46 und MG. SS. 7, 647 zit.; MG. DD. 3, 514 no. 400.

Stumpf 1752.

Kommentar

Zur uneinheitlichen Datierung und zu einem Aufenthalt des Kaisers in Regensburg vgl. NA. 26 (1901) 456 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1941, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1019-07-13_1_0_2_4_1_813_1941
(Abgerufen am 16.12.2017).