Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 827 von insgesamt 1024.

Heinrich schenkt der bischöflichen Kirche zu Halberstadt auf Bitten ihres Bischofs Arnulf und zum Nutzen des dortigen Domkapitels die ihm durch Richterspruch zuerkannten Besitzungen in den Orten Zehling (Wüstung n. Ballenstedt), Gittelde (Wüstung nö. Ballenstedt), Ochtiresroth (?) und Karpenroth (Wüstung sö. Rieder, alle Kr. Quedlinburg, Bz. Halle) im Schwabengau in der Grafschaft des Grafen Thietmar mit allem Zubehör zu freiem Verfügungsrecht zum Nutzen der Kirche und des Domkapitels (qualiter nos ... Haluerstedensi aecclesiae in honorem sancti Stephani protomartiris dedicate, cui venerabilis Arnoldus episcopus preesse videtur, interventu ac peticione eiusdem venerandi presulis tale predium in usum fratrum deo ibidem servientium, quäle nobis iusto iudicum iudicio legaliter pertinere videtur, situm in locis Zcielinga, Getlo, Ochtiresroth, Gardulfesroth, in pago vero Sueuun in comitatu autem Thiatmari comitis cum omnibus utilitatibus eidem predio iuste pertinentibus, ... largimur, ... ea videlicet ratione ut eidem iam dictus episcopus sibique posthinc succedentes liberam de eadem proprietate posthinc habeant quicquid eis placuerit ad usum aecclesiae et fratrum deo ibidem servientium faciendi facultatem). – Guntherius canc. vice Ercanbaldi archicap.; verfaßt und geschrieben von GB, wahrscheinlich auf einem durch Vorausfertigung des Monogramms hergestellten Blankett; M.; SI. 3; „Si venerabilia aecclesiarum.”

Überlieferung/Literatur

Magdeburg Landeshauptarchiv (A).

Ludewig, Rel. 7, 440 aus Abschriften mit a. reg. septimo und 7, 466 no. 24 aus Abschrift mit A. ine. mill XVIII, imp. XVI (vgl. Empfängerregister in MG. DD. 3 unter Halberstadt); MG. DD. 3, 525 no. 410.

Böhmer 1192; Stumpf 1726.

Kommentar

Die Nachtragung des Tagesdatums ist unterblieben. – Ortsnamen nach Hessler, Mitteldeutsche Gaue 150 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1951, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1019-00-00_1_0_2_4_1_827_1951
(Abgerufen am 15.12.2017).