Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 690 von insgesamt 1024.

Heinrich schenkt der bischöflichen Kirche von Paderborn alle Erbgüter des Bischofs Meinwerk, darunter neun namentlich genannte Haupthöfe, die der Bischof seiner Mutter Adala und diese wieder durch ihren Gatten und Vogt Graf Balderich sowie mit Zustimmung der Erben dem König übertragen hatte, und verleiht für diese Besitzungen die Immunität und das Recht der freien Vogtwahl (inter quae principales cortes sunt istę: Immideshusun, Walmonthem, Hauurlou, Hukilhem, Mandelbiki, Golthbiki, Doddonhusun, Hokkinesleuo, Wakeresleuo cum appertinentibus). – Guntherius canc. vice Ercambaldi archicap.; bis auf die abgeänderte Liste der Höfe eine Wiederholung des DH. II. 262 (Reg. 1779), geschrieben von GB; M.; B. D.; „Si aecclesiarum dei.”

Überlieferung/Literatur

Münster Staatsarchiv.

Rescripta privilegiorum Paderburnensis ecclesiae aus der Mitte des 14. Jh. p. 38 ebenda.

Auszug in der Vita Meinwerci cap. 132 bei Brower Sidera 36, in MG. SS. 11, 133 und in SS. schol. 68 cap. 132; MG. DD. 3, 435 no. 341.

Westf. UB. Suppl. 115 no. 739; Böhmer 1143; Stumpf 1660.

Kommentar

Von den 5 Haupthöfen der Vorurkunde DH. II. 262, die an das Kloster Abdinghof übergegangen sind (vgl. Erhard, Reg. Westf. 974), scheinen hier nur Goldbeck und Todtenhausen auf. Bresslau vermutet in seiner Vorbemerkung zu DH. II. 341, daß die fehlenden Höfe schon damals für Abdinghof, dessen erster Abt am 15. Feb. 1016 die Weihe erhielt, in Aussicht genommen wurden; zur Schenkung von Goldbeck und Todtenhausen müßte sich Meinwerk erst später entschlossen haben. Liste der Ortsnamen: Immideshusun = Imbshausen (Kr. Northeim, Niedersachsen); Walmonthem = Alt Wallmoden (Kr. Goslar, ebenda); Hauurlou = Haverlah (ebenda); Hukilhem = Höckelheim (Kr. Northeim, ebenda); Mandelbiki = Mandelbeck (ebenda); Golthbiki = Goldbeck (Kr. Grafschaft Schaumburg, Niedersachsen); Doddenhusun = Todtenhausen (Kr. Minden, Nordrhein-Westfalen); Hokinnesleuo = Hötensleben (Kr. Oschersleben, Bz. Magdeburg); Wakeresleuo = Wackersleben (ebenda).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1874, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1016-01-10_1_0_2_4_1_690_1874
(Abgerufen am 27.05.2017).