Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 671 von insgesamt 1024.

Das Heer sammelt sich zum Polenfeldzug. Die Bevölkerung und Markgraf Gero II. (von der sächsischen Ostmark) erleiden dadurch großen Schaden.

Überlieferung/Literatur

Thietmar VII, 18 (12).

Kommentar

Der Ortsname wird von Holtzmann, Thietmar 417 Anm. 7 auf die Wüstung Schlenzfurt (links der Elbe zwischen Riesa und Wittenberg) bezogen. – Zum Polenfeldzug vgl. Jbb. Heinrichs II. 3, 18 ff., 307 ff.; H. Zeißberg in Wiener Sitzungsberichte phil-hist. Kl. 57 (1867) 403 ff.; G. Artler in Zeitschrift d. Vereins f. Thüring. Geschichte 21 (1913) 299 ff.; Holtzmann, Kaiserzeit 448.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1866f, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1015-07-08_1_0_2_4_1_671_1866f
(Abgerufen am 25.05.2017).