Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 571 von insgesamt 1024.

Papst Benedikt VIII. und die römische Bürgerschaft ziehen Heinrich entgegen und bereiten ihm einen feierlichen Empfang. Der Papst überreicht einen mit Edelsteinen besetzten und mit einem Kreuz geschmückten Reichsapfel, den der König an das Kloster Cluny weitergibt.

Überlieferung/Literatur

Ann. Quedlinburg. (SS. 3, 82); Thietmar VI, 101; Rodulfus Glaber I (SS. 7, 59).

Kommentar

Vgl. Jbb. Heinrichs II. 2, 424 f.; E. Eichmann, Kaiserkrönung im Abendland I, 184, II, 119 f.; Holtzmann, Kaiserzeit 443; P. E. Schramm, Sphaira, Globus, Reichsapfel (1958) 61 f., 68 ff., 181 und ders. in Göttinger Nachrichten, phil.-hist. Kl. 1957, 174. – Zimmermann, Papstregg. no. 1124.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1800a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1014-02-14_1_0_2_4_1_571_1800a
(Abgerufen am 27.03.2017).