Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 577 von insgesamt 1024.

Heinrich bestätigt dem Kloster S. Salvatore zu Pavia auf Bitten des Abtes Andreas die Besitzungen, insbesondere die namentlich genannten Güter und Rechte, ferner die Immunität und die freie Wahl des Abtes. – Heinricus canc. vice Euerardi episc. et archicanc.; bis auf die mehrfach abgeänderte Güterliste eine Wiederholung des DO. III. 375, mundiert von dem bei DH. II. 301 (Reg. 1823) nachweisbaren Schreiber auf einem von HB durch Vorausfertigung der Signumzeile hergerichteten Blankett; M.; SI. D.; „Quicquid confirmacionis et.”

Überlieferung/Literatur

Mailand Archivio di Stato (A).

Series privil. mon. s. Salvatoris ed. I. 41 aus A mit MXIV; MG. DD. 3, 335 no. 284.

Böhmer 1108; Stumpf 1599.

Kommentar

Zu den Abänderungen in der Güterliste vgl. Bresslaus Vorbemerkung zu DH. II. 284 und zu den Ortsnamen Darmstädter, Reichsgut in der Lombardei 37 ff. und B.-Uhlirz, Regg. Ottos III. no. 1383.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1803, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1014-00-00_1_0_2_4_1_577_1803
(Abgerufen am 18.12.2017).