Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 454 von insgesamt 1024.

Heinrich verleiht dem Bischof Burckhard von Worms (wie Reg. 1739) die Grafschaft im Lobdengau mit allem Zubehör (comitatum in Lobedengouue situm cum omnibus sibi pertinentibus). – Guntherius canc. ad vicem Erkambaldi archicap.; nahezu wörtliche Übereinstimmung mit DH. II. 226 (Reg. 1739), doch läßt sich nach Bresslaus Vorbemerkung zu DH. II. 227 nicht feststellen, welches der beiden Diplome vom anderen abgeleitet ist; „Omnium itaque sanctae.”

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Chartul. Wormat. aus der Mitte des 12. Jh. f. 33, Niedersächsische Landesbibliothek Hannover; Liber privil. eccl. Worm. aus dem Anfang des 15. Jh. f. 291, Darmstadt Staatsarchiv (D).

Freher, Comment. de Lupoduno 18 aus D; MG. DD. 3, 263 no. 227.

Böhmer 1069; Stumpf 1544.

Kommentar

Vgl. die Bemerkungen zum vorhergehenden Regest.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1740, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1011-05-09_2_0_2_4_1_454_1740
(Abgerufen am 26.03.2017).