Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 325 von insgesamt 1024.

Heinrich verleiht auf Intervention des Bischofs Notker von Tongern (!) und Lüttich dessen Eigenkloster Thorn das Markt- und Zollrecht sowie die Gerichtsbarkeit daselbst und bestätigt die dem Kloster vom genannten Bischof geschenkten Kirchen von Breda (Pro v. Nordbrabant, Niederlande?), Op-Hemert (ebenda) und Avezaat (Pro v. Geldern, ebenda) (quod per intercessionem venerabilis viri Notkeri Tungrensis seu Leodicensis aecclesię episcopi Tornensi monasterio eiusdem episcopi episcopatui subiecto mercatum eiusdem loci teloneum et districtum concessimus. Insuper aecclesias de Britte et Hameritte et Auesaze, quas isdem episcopus ... eidem monasterio concessit, per interventum eiusdem venerabilis episcopi ad pertinentiam dicti monasterii auctoritate nostri consensus assignavimus). – Eberhardus canc. vice Uuilligisi archicap.; nach einem von BA wohl mit Benutzung des DH. II. 115 (Reg. 1615) verfaßten Konzept wahrscheinlich geschrieben von einem Lütticher Kleriker auf einem Blankett, das ED durch Eintragung des Eingangs- und Schlußprotokolls hergerichtet hatte; M.; SI. 2; „Nobis profuturam et.”

Überlieferung/Literatur

Maastricht Rijksarchief.

Miraeus, Don. Belg. 381 aus Abschrift; MG. DD. 3, 166 no. 140; Muller-Bouman, Oorkondenboek van het sticht Utrecht 7, 154 no. 163.

Böhmer 998; Stumpf 1453.

Nachträge (2)

Nachtrag von Henri Peeters / Rik van de Konijnenburg, eingereicht am 19.03.2007.

Es ist anzunehmen, dass in dem Regest Heinrichs II. von 1007 Juni 4, Mainz, RI II 4, 1 n. 1643, nicht die Kirche von Breda (Prov. Nord-Brabant - Niederlande), sondern die Kirche von Bree (Belgien - Limburg) an Thorn geschenkt wird. Die gleiche Annahme gilt für das Regest von Adolf (RI VI 2, 86), 1292 Sept. 15, Köln.

Nachtrag von Rik van de Konijnenburg, eingereicht am 15.04.2008.

Faksimile, Transkription und niederländische Übersetzung bei:

Peeters, Henri, Konijnenburg, Rik van de, De Keizerlijke Oorkonde van 1007, in: Duizend jaar Bree breedvoerig herdacht, s. l. 2007, S. 8-23 (hier: 10-12).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1643, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1007-06-04_1_0_2_4_1_325_1643
(Abgerufen am 24.07.2017).