Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 316 von insgesamt 1024.

Heinrich schenkt der Kirche zu Bamberg seine gesamten Besitzungen mit allem Zubehör in der Grafschaft Dietmars im Gau Volkfeld (Franken, um die Volkach) (qualiter nos ... universum nostri iuris predium, quocumque locorum in comitatu Dietmari comitis et in pago Volcfelt dicto habeatur situm, sanctae Babenbergensi aecclesiae ... largimur ... cum omnibus ... pertinentiis). – Eberhardus canc. vice Uuilligisi archicap.; mit Benutzung von DH. II. 134 (Reg. 1637) verfaßt und geschrieben von ED und einem Hilfsschreiber, der auch an der Ausfertigung von DH. II. 134 beteiligt war; M.; SI. 2; „Si aecclesias dei.”

Überlieferung/Literatur

München Hauptstaatsarchiv (A).

Rechtsgegründete Prüffung, Beyl. 241 no. 133 aus A; MG. DD. 3, 161 no. 135.

Böhmer 993; Stumpf 1448; Guttenberg 21.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1638, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1007-05-06_2_0_2_4_1_316_1638
(Abgerufen am 20.07.2017).