Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 294 von insgesamt 1024.

Heinrich schenkt dem Bischof Rethar von Paderborn, in dessen Kirche die Königin Kunigunde gekrönt worden war, ein Gut in Bökenförde (Kr. Lippstadt, Nordrhein-Westf.) in der Grafschaft des Grafen Liudolf mit allem Zubehör, welches er von seinem Kapellan Meinwerk (1009–1036 Bischof von Paderborn) erhalten hatte, und bestimmt, daß nach dem Tode des Bischofs diese Besitzung an das Paderborner Domkapitel fallen solle (qualiter nos pio admonitu venerabilis episcopi Retharii ... ad monasterium in honore sancti Liborii Podrabrunnen dedicatum, quoniam pretaxata amabilis coniunx nostra regiae consecrationis inibi adinvenit dominium, tale predium, quale nobis Meginwerc capellanus noster dedit, in proprium donavimus, situm in villa Puochinefůrti dicta et in comitatu Liutolfi comitis, cum omnibus ... appendiciis ..., ea videlicet ratione ut predictus episcopus in sua habeat potestate atque servitute, quamdiu deus sibi concedat dies secularis vitae; finitis vero suis temporibus ad stipendia fratrum in prefato monasterio deo sanctoque Liborio famulantium, omnium contradictione remota, determinamus ... atque omni iure proprietario confirmamus). – Eberhardus canc. vice Uuilligisi archicap.; verfaßt und geschrieben von ED; M.; Siegel mit einem Stück Pergament ausgerissen und verloren; „Omnium sanctae dei.”

Überlieferung/Literatur

Orig. (stark beschädigt): Münster Staatsarchiv.

Abschrift aus der Mitte des 14. Jh. in Rescripta privilegiorum Paderburnensis ecclesiae p. 66 und aus dem 15. Jh. ebenda p. 90 im Staatsarchiv Münster.

Crantz, Metrop. ed. I. 103 zit.; MG. DD. 3, 147 no. 121.

Böhmer 975 zu 1005; Stumpf 1433.

Kommentar

Zum falschen Inkarnationsjahr 1005 vgl. Bresslau NA. 20 (1895) 167 f. – Erwähnt bei Thietmar V, 19 (11). doch vgl. dazu Jbb. Heinrichs II. 1, 227 Anm. 4 und Reg. 1621 b.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1622, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1006-10-24_2_0_2_4_1_294_1622
(Abgerufen am 24.06.2017).