Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 289 von insgesamt 1024.

Zusammenkunft Heinrichs mit König Robert II. von Frankreich.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in einem Diplom König Roberts für St-Bénigne in Dijon (Pérard, Histoire de Bourgogne, bei Bouquet X, 589): Actum publice supra Mosam apud regale colloquium gloriosissimi regis Rotberti atque Heinrici regis serenissimi anno ab incarnatione Jesu Christi 1006, indictione IV, regnante eodem rege Rotberto illustrissimo anno 19.

Kommentar

Unbekannt sind der Ort der Unterredung sowie deren Gegenstand, doch dürfte es sich um den Feldzug gegen Balduin von Flandern gehandelt haben. Gegen Holtzmann, Kaiserzeit 420 ist am bisherigen Ansatz für August 1006 festzuhalten; vgl. dazu NA. 20 (1895) 175 Anm. 2. – Rodulfus Glaber Hist. III, cap. 2 (SS. 7, 64) bezieht sich auf das Zusammentreffen von 1023 (Reg. 2041 a); vgl. Jbb. Heinrichs II. 1, 401 Anm. 6 und 3, 261 Anm. 2; Kienast, Deutschland und Frankreich 46 ff; Reg. 1613 a.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1619a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1006-08-00_1_0_2_4_1_289_1619a
(Abgerufen am 25.07.2017).