Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 273 von insgesamt 1024.

Reform des Klosters Reichenau. Heinrich setzt nach dem Tode des Abtes Werner unter Ablehnung des von den Mönchen gewählten Nachfolgers Heinrich den Abt Immo von Gorze und Prüm als Abt ein.

Überlieferung/Literatur

Herimanni Aug. Chron. (SS. 5, 118); Chron. Suevicum univers. (SS. 13, 69); Catal. abbatum Augiens. (SS. 13, 332); nach Necrol. Fuld. (SS. 13, 209) war Werner am 3. Februar 1006 verstorben.

Kommentar

Jbb. Heinrichs II. 1, 409 f.; Hauck, Kirchengeschichte Deutschlands 3, 454; Holtzmann, Kaiserzeit 435; Hallinger, Gorze-Cluny 611 f.; vgl. Reg. 1696 b.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1606a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1006-02-03_1_0_2_4_1_273_1606a
(Abgerufen am 20.09.2017).