Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 205 von insgesamt 1024.

Heinrich bestätigt der bischöflichen Kirche von Como auf Bitten Bischofs Eberhard die Klausen und die Brücke zu Chiavenna mit den Einkünften. – Wiederholung des DO. III. 207; das Eschatokoll weist auf EB; vgl. dazu NA. 20 (1895) 141; M.; „Si sanctis ac.”

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Collectio privil. Cumanae ecclesiae des 14. Jh. f. 14 in der Biblioteca Ambrosiana Mailand; Cod. privil. Cumanae ecclesiae aus dem Anfang des 16. Jh. p. 28 Archivio vescovile Como (C).

Tatti, Annali di Como 2, 825 aus C mit ind. secunda; MG. DD. 3, 95 no. 75.

Hidber 1201; Stumpf 1384.

Kommentar

Zur nicht einheitlichen Datierung und zur Kritik Bestas vgl. die Bemerkungen zu Reg. 1568. – Die von Arduin mitverliehene Grafschaft Chiavenna (vgl. Reg. 1483 oo) wurde vom König nicht bestätigt; zu einem Deperditum für Como vgl Reg. 1570.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1569, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1004-06-12_2_0_2_4_1_205_1569
(Abgerufen am 27.03.2017).