Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 46 von insgesamt 1024.

Tod des Markgrafen Ekkehard von Meißen. Dieser wird in der Kemenate der Pfalz zu Pöhlde im Schlaf überfallen und nach tapferer Gegenwehr von Graf Siegfried (dem Jüngeren von Northeim) getötet, nachdem aus seiner Begleitung der Ritter Hermann und ein gewisser Athenulf gefallen waren und Erminold, der Kämmerer Ottos III., Verletzungen erlitten hatte. – Das Motiv der Tat weiß Thietmar V, 7 (5) nicht mit Bestimmtheit anzugeben. Nach der Meinung einiger galt der private Racheakt der Sühne einer schweren persönlichen Demütigung Heinrichs von Katlenburg, nach anderen soll es sich um die Vergeltung der den beiden Schwestern Ottos III. in der Pfalz zu Werla (vgl. Reg. 1483 tt) zugefügten Beleidigung gehandelt haben. – Der Tod des Markgrafen war für die Ostgrenze des Reiches ein schwerer Verlust (Thietmar l. c.): Hatte er doch die Milzener unterworfen, den Böhmenherzog Boleslaw (III., den Roten, 999–1003, † 1037) konnte er zu seinem Vasallen machen und der gleichnamige Polenherzog (Boleslaw Chrobry, 992–1025) wurde von ihm in Schach gehalten; durch Volkswahl war er zum Herzog von ganz Thüringen erhoben worden und fast alle östlichen Grafen unterstützten ihn bei seinen Bemühungen um die Krone.

Überlieferung/Literatur

Thietmar V, 6 (4) und 7 (5); Ann. Quedlinburg. (SS. 3, 78).

Kommentar

Vgl. Jbb. Heinrichs II. 1, 203 f. und Holtzmann, Kaiserzeit 389. – Udo von Katlenburg, einer der Teilnehmer an diesem Überfall (vgl. vorhergehendes Reg.), scheint noch in den DDH. II. 260, 265, 343, 422 (Regg. 1777, 1782, 1876, 1963), DK. II. 188 (B.-Appelt, Regg. Konrads II. no. 194) und in der Vita Meinwerci (SS. schol.) bis 1033 als Inhaber einer Grafschaft auf; vgl. auch Bresslau, Jbb. Konrads II. 2, 511 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1483vv, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1002-04-30_1_0_2_4_1_46_1483vv
(Abgerufen am 21.10.2017).