Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 37 von insgesamt 1024.

Vor Herzog Heinrich IV. von Bayern erscheint Markgraf Liuthar (von der sächs. Nordmark), der in Begleitung seines Oheims Richbert heimlich nach Bamberg gereist war. Ohne förmlich zu huldigen, was den eidlichen Abmachungen von Frohse (vgl. Reg. 1483 ll) widersprochen hätte, erlangt er mit Hilfe seines Neffen Heinrich (von Schweinfurt) die Gnade des Bayernherzogs. Dem Richbert wird die Restitution seiner Grafschaft (im Harzgau) in Aussicht gestellt, die ihm Kaiser Otto III. entzogen und an einen Vasallen des Bischofs Arnulf von Halberstadt verliehen hatte. Auf Liuthars Rat entsendet Heinrich einen Vasallen als Abgesandten zum sächsischen Fürstentag nach Werla sowie an seine Basen, die Schwestern Sophie und Adelheid.

Überlieferung/Literatur

Thietmar V, 3 (2): Interim patruus meus (sc. Liuthar) ... profectus occulte ad Bavanberg cum avunculo suo Ricberto, quem a comitatu suo imperator deposuit Liudgeroque, Arnulfi presulis militi, dedit, gratiam ducis ac spem retinendi et augendi beneficii, quamquam servato adhuc sacramento manus eidem non applicuit, tamen cum sui nepotis Heinrici auxilio adeptus. Huius consilio dux quendam militem ad civitatem, quae Werlu dicitur, ad neptes suas, consorores Sophyam et Ethelheidam, et ad omnes, qui tunc ibi convenerunt, regni primates misit.

Kommentar

Holtzmann, Kaiserzeit 387. – 1003 begegnet Richbert, 1021–1022 Liudger als Graf im Harzgau (DDH. II. 46, 449, 452, 480), vgl. Jbb. Heinrichs II. 1, 455; Kurze, Neue Mitteilungen a. d. Gebiet hist.-antiquar. Forschungen 17, 312 ff.; Holtzmann, Thietmar S. VIII und 222 Anm. 6. – Sophie und Adelheid traten als Töchter Ottos II. für das Königtum des Liudolfingers Heinrich ein. Adelheid war Äbtissin des ottonischen Hausklosters Quedlinburg.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1483mm, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1002-03-00_2_0_2_4_1_37_1483mm
(Abgerufen am 19.01.2017).