Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,4

Sie sehen den Datensatz 28 von insgesamt 1024.

Heinrich gründet gemeinsam mit seiner Gemahlin Kunigunde das Nonnenkloster Neuburg a. d. Donau.

Überlieferung/Literatur

Auctuarium Garstense; Ann. Admuntenses; Ann. S. Rudberti Salisb. (SS. 9, 567, 574, 772).

Kommentar

Das Kloster, zu dessen Anfängen sonst nichts überliefert ist, kam 1007 an das Bistum Bamberg, vgl. Reg. 1669; vgl. Jbb. Heinrichs II. 2, 118; Brackmann. Germ. pont. II/1, 93 f.; Bauerreis, Kirchengeschichte Bayerns II/1, 160 f.; Reg. 1634.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,4 n. 1483cc, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1002-00-00_1_0_2_4_1_28_1483cc
(Abgerufen am 21.01.2017).