Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 1318 von insgesamt 1375.

Otto schenkt dem Bischof Adelgisus von Como die Kirchenleute von Locarno und Ascona mit allen öffentlichen Rechten.

Überlieferung/Literatur

Vgl. I dipl. di Ludovico III. e di Rodolfo II. ed. Schiaparelli, FSI. 37, S. 89 (DD. perduti Nr. 3): Otto tercius imperator Adelgiso similiter episcopo plebem Locarni et Scone cum omni honore et districtu et fodris, angariis et parangariis, advocatiis ecclesiarum, piscationibus acquarum, theloneis et aliis rebus omnibus que ad honorem, iurisdictionem et districtum quo ad imperum pertinent vel pertinere possent in ipso Locarno et Scona, Tavernula, Cordula et Minusio et in toto plebatu et circumstantibus locis eiusdem ...

Kommentar

Locarno = am Nordufer d. Lago maggiore; Scona = Ascona sw. v. Locarno; Tavernula =? bei Locarno; Cordula = Gardola ö. v. Locarno; Minusio = Minusio unmittelbar ö. v. Locarno. ‒ Zu der wenig gesicherten Herkunft dieser Angaben vgl. Schiaparelli w. o. 89, ferner Besta u. Zatschek in Reg. 1442. ‒ Möglicherweise handelt es sich in Regg. 1443 u. 1444 um ein und dieselbe Urkunde.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1444, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1002-01-00_6_0_2_3_0_1318_1444
(Abgerufen am 30.03.2017).