Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 1204 von insgesamt 1375.

Am dritten Tag der Belagerung beschließt der Kaiser mit seinen Freunden, einen Ausfall zu wagen. Man war sich der Gefahren des bevorstehenden Kampfes bewußt; Bischof Bernward liest vor dem Ausfall die Messe und spendet allen Anwesenden das Abendmahl. Dann ergreift er die heilige Lanze des Reiches, die den vorstürmenden Kriegern voranleuchtet. Der Ausfall gelingt, doch kommt es zu heftigen Kämpfen mit dem von Adel gedungenen Pöbel, den „Stockträgern”. Selbst der Kaiser gerät in schwere Gefahr und entrinnt mit Mühe dem Tode. Vermutlich gelingt es ihm mit seinem Gefolge, sich mit anderen Abteilungen seines Heeres zu vereinen und in den Schutz eines stark befestigten Wachturmes zu gelangen.

Überlieferung/Literatur

Thangmari vita Bernwardi c. 24, SS. 4, 770: Palatini autem a domno Bernwardo episcopo salutaribus monitis instructi, confessione nichilominus purgati, sacro quoque viatico inter missarum sollempnia muniti, econtra egredi et hostes fortiter impetere parant. Bernwardus ... dominicam hastam subiit; se quoque atque omnes vivificae crucis munimine signat, benedictione publice data, ac vitalibus monitis consolans atque corroborans, signifer ipse cum sancta hasta in prima fronte aciei egredi parat. Sequenti autem mane imperator cum suis post missarum sollempnia a ... Bernwardo ... sacramentis caelestibus et divinis exhortationibus consolati, adversus hostes certamen instruunt, ipso antistite cum sancta hasta in principio terribiliter fulminante ... Vgl. Brunonis vita quinque fratrum. c. 7, SS. 15, 723.

Kommentar

Thangmar hat diese Kämpfe miterlebt, da er sich in der Umgebung Bernwards und des Kaisers befand. Man darf daher seinem Bericht Glauben schenken, der überdies eine Bestätigung durch die Gesta pontif. Cameracensium (I. c. 114, SS. 7, 451) erfährt, die ebenfalls die Nachricht von der Belagerung bringen, deren Dauer sie mit drei Tagen angeben. Vgl. dazu Jbb. O. III. 363 u. Exkurs XXIV. Zu den Berichten über die Kämpfe des Kaisers mit den Römern 1001/02, S. 583 ff.; Köhler, Bild des geistlichen Fürsten, 57 f.; Johnson, Secular activities 211.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1400b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1001-01-00_2_0_2_3_0_1204_1400b
(Abgerufen am 24.10.2017).