Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 1188 von insgesamt 1375.

Eintreffen Herzog Heinrichs von Bayern mit seinem Aufgebot.

Überlieferung/Literatur

Annalium Ratispon. Suppl. SS. 30, 746. ad a. 1001: Heinricus dux perrexit in Italiam.

Kommentar

Heinrich hatte sich mit anderen deutschen Fürsten am Hohentwiel, als der Kaiser die Fahrt nach Italien angetreten hatte, von ihm getrennt und sich nach Bayern begeben. ‒ Zu der Nachricht vgl. F. Baethgen, Eine neue Rezension der Regensburger Annalen. NA. 45 (1924) 268. ‒ Seine Anwesenheit in Rom Anfang Jänner wird auch von Thangmar bezeugt. Vita Bernwardi c. 22. SS. 4, 768: Per idem tempus mansit cum imperatore unicum decus imperii domnus Heinricus ... ‒ Heinrich muß jedoch im Frühjahr wieder nach Bayern zurückgekehrt sein. Vgl. Reg. 1419 b.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1396b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1001-01-00_2_0_2_3_0_1188_1396b
(Abgerufen am 21.07.2017).