Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 1141 von insgesamt 1375.

Zusammenkunft Ottos mit König Rudolf III, von Burgund, der sich mit seiner Gemahlin Agiltrude, sowie in Begleitung geistlicher und weltlicher Großer seines Landes, unter denen sich die Bischöfe Hugo von Sitten, Hugo von Genf und Heinrich von Lausanne, sowie die Pfalzgrafen Konrad und Rudolf befinden, eingefunden hat.

Überlieferung/Literatur

Vgl. Reg. 1376 b.

Kommentar

Der Begegnung, die nur zu dem angegebenen Zeitpunkt stattgefunden haben kann, da Otto am 31. Mai in Tribur, am 11. Juni am Hohentwiel weilte (DD. 369, 370, Regg. 1376, 1377), kam große politische Bedeutung zu, wie überhaupt Burgund und das Bistum Basel infolge ihrer Mittelstellung zu Frankreich und der Beherrschung der westlichen Alpenpässe in der Politik Ottos III. besondere Beachtung fanden. Vgl. Poupardin, Bourgogne, 188, Anm. 1; Schramm, Renovatio I 148 f. Anm. 3; Th. Mayer, Hist. pol. Kräfte. ZGO. 52 (1939) 12; Mayer-Edenhausen, Territorialbild. d. Bisch. von Basel. Ebd. 229; Büttner, Waadtland u. Reich. DA. 7 (1944) 84; Elsaß I. 271.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1376a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1000-06-00_1_0_2_3_0_1141_1376a
(Abgerufen am 23.08.2017).