Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 1078 von insgesamt 1375.

Otto schenkt auf Intervention und Bitte des Ziazo, des Patricius der Römer, seinem Kämmerer Reginher seinen reichsrechtlichen Besitz, den Ort Kiewitz in der Grafschaft Friedrichs im Pagus Quezici und im Burgward Ilburg zu Eigen (qualiter nos interventu ac petitione Zazzi Romanorum patricii Reginherio nostro amabili camerario dedimus quandam nostri iuris villam Gubici dictam, ... in comitatu Friderici comitis adiacentem in pago autem Quezici in burgwardio Ilburg sitam ... sibi in proprium tradidimus, eo tenore ut idem Reginherius de proprietate memorata liberam dehinc faciendi quod velit potestatem habeat ...). ‒ Heribertus canc. vice Uuilligisi archiep.; von Her. C. verfaßt und geschrieben vom Beginn bis zum Schluß der Signumzeile ‒ caesaris invicti ‒ in einem Zug, die Schlußformeln sind mit etwas blasserer Tinte hinzugefügt; MF., B. 2. „Omnium fidelium nostrorum”.

Überlieferung/Literatur

Archiv des Domkapitels zu Merseburg (A).

Chartularium magnum aus d. 1. Hälfte des 15. Jh. ib. Nr. 118, f. 86 (B); Kopialbuch Berbißdorff aus dem Ende d. 18. Jh. ib. II. Bd. 1, Nr. 1 a (C); Kopialbuch von 1784 ib. Nr. 148, f. 2' Nr. 3 (D).

Höfer, Zs. f. Archk. I (1834) 156 Nr. 5 (aus A); MG. DD. O. III. 775 f., Nr. 346; Kehr, Merseb. UB. 29, Nr. 28.

Stumpf 1211.

Kommentar

Von besonderer Bedeutung ist die Intervention des Ziazo, der 995 in D 172 (Reg. 1146) als Kämmerer und hier zum ersten Mal Patricius der Römer genannt wird. Vgl. Reg. 1321 c. ‒ Zu dem auch hier wie in D 344 erscheinenden Titel „servus Jesu Christi” vgl. Reg. 1341. ‒ Zur Schenkung vgl. Kerrl, Reichsgut, 69, 72; Gladiß, Schenk. privat. Eigen, 89. ‒ Zur Grafschaft Friedrichs von Eilenburg vgl. Kloß, Grafschaftsgerüst, 37 ff.; Platen, D. Herrsch. Eilenburg (1913) 1 ff., 30; Winter, Merseburg. Arch. Sächs. Gesch. NF. 3 (1877) 117 f. ‒ Ziazo war aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Bruder Friedrichs von Eilenburg Daedi identisch und daraus erklärt sich seine Intervention. Beide waren Teilnehmer der Versammlung auf der Hesleburg 984 gewesen. Vgl. Thietmar IV c. 2, S. 133 ff.; Reg. 956 t 1. ‒ Zu Reginher, der möglicherweise mit dem Begleiter des Kaisers auf der Fahrt nach Venedig, Rainard (vgl. Reg. 1407 d) identisch war, vgl. Schubert, Reichshofämter, MIÖG. 34, 444. ‒ Ortsliste: Vgl. D 247, Reg. 1229: Quezici = vermutlich Chutizi, der zwischen Saale und Mulde gelegene Gau; Ilburg = Eilenburg a. d. Mulde, nö. von Leipzig, Kr. Delitzsch; Gubici = Kiebitz (Keywitz) bei Eilenburg; vgl. Reischel, Wüstungsk. Bitterfeld-Delitzsch. Gesch.quell. Sachsens. NR. II. 53f., 147. ‒ Gegen die Indentität Ziazos mit Daedi wandte sich Erdmann (Ideenwelt 95, Anm. 4).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1344, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1000-01-31_1_0_2_3_0_1078_1344
(Abgerufen am 23.10.2017).