Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 1063 von insgesamt 1375.

Tod der Kaiserin Adelheid.

Überlieferung/Literatur

Thietmar IV c. 43, S. 180; Odilonis epit. Adalh. c. 22, SS. 4, 644; Ann. Quedlinb. SS. 3, 76; Ann. Hildesh. 27; Ann. Weissenb. SS. 3, 70 (ad a. 1000); G. Kattermann, Bruchstücke einer zweiten Überlief, d. Weissenb. Annalen (ad a. 1000) ZGO. NF. 53 (1929) 28 f.; Ann. Lausann. SS. 24, 780 (ad a. 1000); Ann. Argent. SS. 17, 87; Ann. Ottenb. SS. 5, 3; Hug. chron. SS. 8, 287 (16. Dez.); Necrol. Magdeb. 265; Necrol. Merseb. 246; Ann. necrol. Fuld. SS. 13, 208; Cod. epp. Tegerns. Epp. sel. III. 23 Nr. 22; vgl. dazu Schmeidler, Über d. Tegerns. Briefsammlung. NA. 46 (1926) 423 f., ferner Sackur, Cluniacenser I, 341 f.; Necr. Villers. Ebd. I, 386.

Kommentar

Die Kaiserin war eben von einer Reise nach Peterlingen, S. Maurice, Lausanne und Cluny zurückgekehrt. In Lausanne war sie von ihrem Neffen König Rudolf III. von Burgund erwartet worden und hatte sich mit ihm nach Orbe begeben, um in einem Streit mit seinen Vasallen zu vermitteln. Vgl. dazu: Wimmer, Adelheid, 125 ff.; Bentzinger, Adelheid, 29 ff.; Steffanides, Adelheid, 87; O. Ringholz, D. ehemal. Begräbnisstätte d. heil. Kais. Adelheid. Mitt. a. d. Bened. u. Zisterz.-Orden VIII (1886) 315f. ‒ Vgl. Jbb. O. III. 315; ferner die auf guten geschichtlichen Grundlagen beruhende Darstellung von G. Bäumer, Adelheid, die Mutter der Königreiche. 1936. ‒ Die Heiligsprechung Adelheids erfolgte durch Papst Urban II. auf der Lateransynode im Jänner 1097. Vgl. H. Paulhart. MIÖG. 64 (1956) 65‒67.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1337a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0999-12-16_1_0_2_3_0_1063_1337a
(Abgerufen am 24.07.2017).