Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 1048 von insgesamt 1375.

Absendung der Boten zu Herzog Boleslaw von Polen, die ihm melden sollen, daß der Kaiser ihn zu besuchen beabsichtige. Beginn der Vorbereitungen für die Fahrt nach Gnesen.

Überlieferung/Literatur

Vgl. Jbb. O. III. 310 ff. u. Exkurs XVIII. Die Vorbereitung der Fahrt nach Gnesen 538 ff.

Kommentar

Da die Antwort des Herzogs um Weihnachten in Ravenna eingetroffen sein muß, die Fahrtdauer etwa vier bis fünf Wochen betragen hat, dürfte die Abreise der Boten zu dem angegebenen Zeitpunkt erfolgt sein. Die Vorbereitungen bezogen sich auf die Zusammenstellung des Gefolges, den Verlauf des Einzuges, das Studium der Hymnen und die Abfassung eines Wechselgesanges, des Tischgebetes für das Festmahl in Gnesen. Vgl. Jbb. O. III. Exkurs XIX. S. 546 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1328b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0999-09-00_2_0_2_3_0_1048_1328b
(Abgerufen am 22.09.2017).