Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 902 von insgesamt 1375.

Der Kaiser schenkt dem Erzbischof Gerbert von Ravenna die gesamten Güter des unterworfenen Grafen Lambert und dessen Familie, die sich als Feinde des Vaterlandes erwiesen haben, zwischen dem Reno und der Foglia und von den Alpen bis zum Meer.

Überlieferung/Literatur

Nach D 330, S. 758f., vom 27. September 999, Reg. 1328: itemque omnes res et possessiones quas Lanbertus cum uxore et filiis suis habuerunt a mari ad Alpes, a fluvio Reno usque ad Folia, sicuti nos in prefata ęclesia olim tradidimus, quoniam inimici rei publicę et sanctae Rauennatis ęclesię aperte facti sunt ...

Kommentar

Die Niederwerfung des Lambertus dürfte zu den Aufgaben gehört haben, die Otto im Februar dem Kanzler Heribert übertragen hatte (Reg. 1259 a).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1269, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0998-04-25_2_0_2_3_0_902_1269
(Abgerufen am 26.05.2017).