Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 887 von insgesamt 1375.

Hofgericht unter Mitwirkung von Kaiser und Papst. Beide nehmen die Klage der Priester von S. Eustachio gegen den Abt Hugo von Farfa entgegen. Die Verhandlung wird am 5. auf den 8. April vertagt, in S. Mariae in Turri fortgesetzt und nach neuerlicher Vertagung am 9. April beendet. Vermutlich findet vor diesem Hofgericht auch die Verhandlung gegen Graf Rainald statt.

Überlieferung/Literatur

Vgl. D 278, Reg. 1263; D 277 a, Reg. 1262.

Kommentar

S. Mariae in Turri = beim Eingang in die Petersbasilika, vgl. Reg. 1263.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1262b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0998-04-04_1_0_2_3_0_887_1262b
(Abgerufen am 23.10.2017).