Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 857 von insgesamt 1375.

Otto nimmt auf Intervention Herzog Ottos von Karaten die Investitur der Mönche des Ambrosiusklosters in Mailand mit allen ihren Besitzungen vor und gewährt ihnen seinen Schutz, besonders für die Nutzungsrechte der Allmende in Bellagio und den benachbarten Orten (qualiter interventu ducis nostri Ottonis monachos cenobii sancti Ambrosii per baculum de omnibus rebus ad partem ipsius cenobii pertinentibus investivimus et qualiter ad nostri mondburdi tutelam suscepimus ... Insuper etiam per hiusmodi nostrum mondburdum montem compascuum qui dicitur Belasinus usque ad coherentias sibi adiunctas Grasegalle, Lencili, Nescini, Barnasci, Lemonte eiusdem suprascripti cenonobii cortem confirmamus ad partem monasterii sancti Ambrosii, ea videlicet ratione ut famuli eiusdem monasterii sancti Ambrosii de Lemonta et Ciuenna potestatem per huius nostri mondburdi paginam deinceps habeant in suprascripta monte per iam dictas sibi coherentias fenum fatiendi, ligna incidendi et cetera quae illis sunt necessaria). ‒ Aribertus canc. advice Petri episc. et archicanc.; ohne Beteiligung der Kanzlei, vielleicht auch ohne ihre Genehmigung entstanden; mit Benützung von D 236 vermutlich von einem Angehörigen des Klosters verfaßt und mundiert, der auch an der Herstellung von D 266 (Reg. 1250) beteiligt war. Das Eschatokoll stammt von einer anderen Hand, das Siegel ist in der Rekognitionszeile angebracht; SI. ö. ‒ „Universis presentiumum videlicet ac futuroum”.

Überlieferung/Literatur

D. zweifelhafter Geltung im Archivio di Stato zu Mailand (A).

Diplomatica Mediol. f. 117 i. d. Bibl. Ambrosiana zu Mailand, Sign. FS IV 2; Abschrift d. 17. Jh.? in Privil. et diplom ... . exemplum p. 46 ebd.

Puricelli, Ambros. monast. mon. (1645) 311 (aus A); MG. DD. O. III. 682 f., Nr. 265.

Fumagalli, Delle istituz. diplom. (1802) 1, Taf. 5.

Böhmer 805; Stumpf 1132.

Kommentar

Zur Erwähnung der „investitura per baculum” und der Glaubwürdigkeit der Urkunde vgl. Breßlau, UL. II. 74 u. Anm. 2. ‒ Vgl. Nachurkunde DH. II. 95. ‒ Zur Intervention Ottos von Kärnten vgl. Schetter, Intervenienz, 91. ‒ Zu den Nutzungsrechten im Gebiet des Mons Belasinus = Bellagio vgl. Darmstädter, Reichsgut, 103. ‒ Lemonte und Civenna = s. von Bellagio; die übrigen Orte in der Umgebung.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1249, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0998-01-05_1_0_2_3_0_857_1249
(Abgerufen am 27.05.2017).