Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 817 von insgesamt 1375.

Otto schenkt auf Intervention und Bitte seines getreuen Kapellans und Kanzlers Heribert seinem Ministerialen Sigibert um seines Diensteifers willen den Ort Emmikenrode in der Mark Pöhlde, angrenzend an die Grafschaft des Grafen Heinrich zu freiem Eigen (qualiter nos ob interventum ac petitionem Heriberti fidelis nostri capellani et cancellarii Sigiberto cuidam nostro ministeriali, in nostrum sensum suum iuge servicium quod nobis fecit reducentes, quendam nostrae proprietatis locum inter duos rivulos Bretenbechi et Crummumbechi dictos situm donavimus in marcha Polidę ac comitatu Heinrici comitis adiacentem atque eundem locum Emmikenrot dictum cum omnibus utilitatibus suis ... eidem in proprium tradidimus, ea videlicet ratione et tenore ut idem iam dictus Sigebertus de eadem proprietate liberam dehinc faciendi quod velit potestatem habeat, sive eam tradere commutare vendere uxori sue dare seu magis sibi tenere voluerit). ‒ Hildibaldus canc. vice Uuilligisi archiep.; von Her. C verfaßt und geschrieben. M., SI. D. „Omnium fidelium nostrorum”.

Überlieferung/Literatur

Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt zu Magdeburg, Rep. U 1, Erzst. Magdeb. I a, 17 (A).

Kop. d. 15. Jh. 6, ebd. f. 30.

Höfer, Zs. f. Archk. 2 (1836) S. 136, Nr. 31; MG. DD. O. III. 664 f., Nr. 248.

Stumpf 1116.

Kommentar

Sigibert, der einen ganzen Ort, also eine bedeutende Schenkung empfing, dürfte zu der Dienstmannschaft Pöhldes gehört und sich in den Slavenkriegen besonders ausgezeichnet haben. Da es sich um eine Schenkung an einen Laien handelte, wird sein Verfügungsrecht zugunsten seiner Gattin ausdrücklich hervorgehoben. Die Hörigen werden namentlich angeführt (Reginhardus, Waldricus, Alfuuartus). ‒ Vgl. Artler, Streitkräfte, Zs. thür. Gesch. NF. 21, 12; Gladiß, Schenkungen priv. Eigen, DA. I. (1937) 103; Kerrl, Reichsgut, 68. ‒ Zu Heinrich, dem Grafen der Mark Pöhlde, vgl. Kloß, Grafschaftsgerüst, 70. ‒ Zur Anführung Heriberts als Intervenienten vgl. Görlitz, Hofkapelle, 46. ‒ Die beiden Flußnamen sind nicht nachzuweisen. ‒ Emmikenrot = Mingerode, s. v. Pöhlde oder Elbingerode, n. davon.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1230, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0997-07-09_1_0_2_3_0_817_1230
(Abgerufen am 22.07.2017).