Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 805 von insgesamt 1375.

Weihe des von der Äbtissin Mathilde von Quedlinburg errichteten Nonnenklosters am Todestag Ottos I. durch Bischof Arnulf von Halberstadt, wahrscheinlich im Beisein des Kaisers und seiner beiden Schwestern Adelheid und Sophie.

Überlieferung/Literatur

Ann. Quedlinb. SS. 3, 74. ‒ Vgl. D 81, Reg. 1047.

Kommentar

Die Anwesenheit Ottos wird von den Ann. Quedlinb. nicht erwähnt (vgl. Schramm, Briefe Ottos, 101), ist jedoch wahrscheinlich, da er sich in diesen Tagen auf der Fahrt von Dortmund (18. IV.) nach Merseburg (18. V.) befand. In Merseburg erscheint seine Schwester Sophie in seiner Umgebung und es ist naheliegend zu vermuten, daß sie sich in Walbeck oder schon in Gandersheim seinem Gefolge angeschlossen hat.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1225c, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0997-05-00_1_0_2_3_0_805_1225c
(Abgerufen am 24.05.2017).