Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 789 von insgesamt 1375.

Bischof Petrus wird während der seit längerer Zeit dauernden Unruhen von dem Markgrafen Arduin von Ivrea getötet, der seinen Leichnam verbrennen läßt.

Überlieferung/Literatur

DO. III. 749, Nr. 323; ... predia Ardoini filii Daidonis, quia hostis publicus adiudicatus episcopum Petrum Vercellensem interfecit et interfectum incendere non expavit, ... Vita s. Bononii abb. Locediensis c. 7 ff. SS. 30, 1028 f.

Kommentar

Vgl. Regg. 1218 c, 1320. ‒ Petrus war in den Kämpfen bei Cotrone im Juli 982 in Gefangenschaft der Sarazenen geraten und erst 990 aus Alexandrien nach Vercelli zurückgekehrt (Ann. Sangall. maiores. SS. 1, 80). ‒ Vgl. über ihn: IP. VI/2, 143, 146, Nr. 1, 3; K. Uhlirz, Jbb. O. II. 178; Schwartz, Bistümer Reichsitaliens, 136; Berr, Kirche gegenüber Gewalttaten v. Laien. Hist. Stud. 111 (1913) 102 ff.; Hartmann, Gesch. Italiens IV/1, 127 ff.; M. Uhlirz, Ital. Kirchenpol., 300f.; Gabotto, Millenario di storia eporediese, Bibl. subalp. IV (1900) 19 ff.; Savio, Gli antichi vesc. d'Italia. Il Piemonte (1896) 457 ff.; Pivano, Stato e chiesa, 223 ff.; Gay, L'Italie meridionale, 391 ff.; Johnson, Secular activities, 153 f. ‒ Vgl. das Fragment einer Elegie des Bischofs Leo v. Vercelli auf seinen Vorgänger Petrus. MG. Poetae latini V/1, 477, Nr. 1, Anm. 17. Dazu Bloch, Beitr. z. Gesch. Leos v. Vercelli, NA. 22 (1897) 80 u. Beil. III., 109; 27 (1902) 752 ff.; 28 (1903) 788, Nr. 455.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. 1218d, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0997-03-00_1_0_2_3_0_789_1218d
(Abgerufen am 27.05.2017).