Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,3

Sie sehen den Datensatz 1358 von insgesamt 1375.

Otto bestätigt dem Kloster Hilwartshausen eine von der Witwe Helmburch unter der Zustimmung ihrer Töchter gemachte Schenkung. ‒ Hildibaldus canc. vice Uuilligisi archiep.; Fälschung des 12. Jh. mit Benützung mehrerer Urkunden; M., SI. D. „In aecclesiis dei a regibus.”

Überlieferung/Literatur

Urkunde in Diplomform im Niedersächs. Staatsarchiv zu Hannover, Calenberg, Orig. KL Hilwartshausen Nr. 8.

Zwei vidimierte Abschriften v. J. 1600, ebd. Cal. Br. Des. 1 b. Friedland Nr. 14, f. 111 und Cal. Br. Des. 1 b. Reinhausen Nr. 32.

Stumpf, Acta inedita (1865‒1881) 36, Nr. 29; MG. DD. O.III. 871 f., Nr. 435.

Stumpf 1103; UB. d. Eichsfeldes 21.

Kommentar

Der Fälscher entnahm mit mehreren Änderungen das Protokoll mit der Datierung aus DO. III. 59 oder 60, ferner benützte er das D Heinrichs III. (S. 205, Nr. 163) und die in der Forsch. z. dtsch. Gesch. XIV. (1874) 26 von Waitz veröffentl. Urkunde. ‒ Vgl. Kehr, Urkk. O. III. 281 f. ‒ Zur Ortsliste vgl. Vachen = Vaake a. d. Weser, s. Uslar oder b. Hofgeismar; Gatheradeshuson =? Güntershausen b. Kassel?; Rikkereshusen = Reckershausen, s.v. Göttingen; Bernereshusen = Berenshausen ö. v. Göttingen; Theddecheshusen =? Dittershausen b. Kassel; Gerwardeshusen = Gerbershausen?, w. v. Heiligenstadt oder Wüst bei Hofgeismar, n. v. Kassel.

Nachträge (2)

Nachtrag von Eike Dietert, eingereicht am 10.12.2017.

1) In der Ortsliste ist es denkbar und m. E. wahrscheiniicher, "Gatheradeshuson" als Güntersen n. v. Dransfeld (60 Jahre vor dem bislang ältesten Beleg) sowie "Theddecheshusen" als +Tidexen (Thiaddageshus[en] / Tiddegisse /Tidekenhusen) w. v. Einbeck zu deuten.

2) In der Ortsliste ist mit "Berenshausen ö. v. Göttingen" ja wohl "Bernshausen" am Seeburger See gemeint, welches besser mit "nw. v. Duderstadt" zu bezeichnen wäre.

3) Im Hinblick auf den ebengenannten Ort dürfte wohl das benachbarte "Germershausen" als das in der Urkunde genannte "Gerwardeshusen" anzunehmen sein (Germar und Gerward sind zwar eigentlich zwei verschiedene Namen, werden hier jedoch wechselnd genannt).

Der Nachtrag ist noch nicht durch die Redaktion freigegeben worden

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,3 n. †1466, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0997-02-02_1_0_2_3_0_1358_F1466
(Abgerufen am 19.01.2018).